Schnullerfee

    Diskutiere Schnullerfee im U3 Forum im Bereich Pädagogik - Arbeit mit Kindern; Hallo zusammen, nun ist es bei uns so weit - heute Nacht kommt die Schnullerfee *ggg*, die, die auch Ronja den 1. Schnuller gebracht hat ;-) Ich...
A
Anonymous
Gast
Schnullerfee Beitrag #1
Hallo zusammen,

nun ist es bei uns so weit - heute Nacht kommt die Schnullerfee *ggg*, die, die auch Ronja den 1. Schnuller gebracht hat ;-)
Ich denke jetzt, kurz vor Ronjas 2. Geburtstag ist ein guter Zeitpunkt. Sie weiß, dass sie schon "groß" ist und die Fee heute Nacht kommt, ihre Nullis holt und sie dann den kleinen Babys gibt. Dafür hinterlässt sie aber ein "groooooßes" tolles Geschenk :)
Wir haben zusammen alle Nullis in eine kleine Tüte gepackt, diese mitten auf den Wohnzimmerteppich gelegt und eine Decke drüber gepackt. Okay, was Ronja grad nicht weiß: sie sind nun draußen unwiderruflich im Müll *g* und ein Feuerwehrset von Lego Explore liegt stattdessen drunter. Sie fährt voll auf Feuerwehr ab und da es für sie wirklich ein großes Opfer ist, bekommt sie das :)
Um achte im Bett machte sie Theater und weinte den Schnullern richtig hinterher. Habe sie dann zu mir ins Bett geholt. Sie hatte ruckizucki wieder gute Laune, ein bissl schmusen, Pizza backen (Rückenmassage) usw. und eine Stunde später war die müdigkeit dann auch groß. Ohne Pallaver gings wieder ins eigene Bett :D

Was mich aber ärgert: Warum spielen Großeltern nicht mit? Wir riefen dort an, um zu sagen, sie möchten den dortigen Nulli auch rauslegen, damit die Schnullerfee auch diesen mitabholt. Oma: "Ist sie dafür nicht noch zu klein? - Warte doch noch damit!" Opa: "Ach, haste wieder irgendwelche ach so pädagogische Tipps im Internet gefunden?" PENG! Ich war erstmal spachlos und auch wütend.
Morgen ist Oma-Tag. Erstmal dann unbemerkt den Nulli dort einkassieren ...

Morgen früh wird auf jeden Fall hier jemand ganz ganz viel Spaß haben. :D Bin gespannt. Meine Freundin hatte es vor Jahren übrigens so gemacht: Sie hat ihrem Sohn erzählt, der Hund habe den Schnuller gefressen. So war er weg und Kind war nicht stinkig auf Muttern, da es ja der Hund war *lol*
 
K
Kerstin
Ich liebe das Forenleben!
Registriert seit
5. Januar 2003
Beiträge
1.837
Zustimmungen
0
Alter
51
Schnullerfee Beitrag #2
Huhu,

wenn es klappt, dann ist es eine tolle Sache. Das wird Ronja morgen früh richtig Spaß haben.

Isa wird ihre noch eine Weile behalten. Mal sehen, wann wir das Thema angehen!?

Kerstin
 
H
Hongxuan
Ich bin eine Forenlegende!
Registriert seit
27. Juni 2003
Beiträge
20.580
Zustimmungen
0
Alter
52
Schnullerfee Beitrag #3
Gute Idee. Zeremonien scheinen den Kindern gut zu bekommen.

Meine Freundin hat mit ihrem Sohn die Schnuller mit Zeremonie in die Mülltonne geworfen und dann gewartet bis das Müllauto kam. Danach hat er auch ein Geschenk bekommen.

Hatte schon überlegt wie ich Lucas von der Flasche wegkrieg, da hat er beim Umzug schon in Sydney eine auf dem Flughafen abgestellt (nur wo?) und die zweite ist im Flugzeug geblieben. In Kuala Lumpur hab ich nur eine mit orthodontisch geformten Latex Nuckel gefunden (NUK) da hat er einmal dran geleckt und Form hat ihm nicht gefallen und das war's gewesen.

Viel Spass beim spielen

Übrigens, wir haben ein Feuerwehrhemd wie hier: http://www.kidsshirt.com/index.php?lang=de
 
M
Morgaine
Ich bin eine Forenlegende!
Registriert seit
5. Januar 2003
Beiträge
6.758
Zustimmungen
0
Alter
36
Schnullerfee Beitrag #4
Musst du unbedingt erzählen, wie es gelaufen ist!

:)
 
A
Anonymous
Gast
Schnullerfee Beitrag #5
Heute morgen hatte Ronja Spaß wie eine Schneekönigin *ggg*

Mittagsschläfchen wollte sie nicht machen und heute Abend fragte sie mal kurz, aber ich hatte das Gefühl, der Deal war okay und verstanden. Sie schläft anstandslos :happy:

Den Nulli, der bei meinen Eltern lag, habe ich auch schon entsogt *g*
 
K
karottal
Ich bin forensüchtig!
Registriert seit
24. Januar 2003
Beiträge
2.614
Zustimmungen
0
Alter
35
Schnullerfee Beitrag #6
supi- gratuliere, dass ihr das so schnell hinbekommen habt...

ich hatte letztes Jahr ein Kind, bei der nahm der Osterhase die Schnuller mit und sie bekam dafür ein riesengroßes Puppenwagerl.....2 Monate später fand sie in irgendeiner Kist ezu Haus noch einen Schnuller und hatte ihn wieder drinnen- bei uns verschwand der anstandslos....sie schmiss ihn sogar in den MÜll...und als Papa dann kam gabs großes Theater...bis der den Schnuller von ganz unten im Müll wieder rausholte und das Kind lief noch ca. 1 Monat mit dem Ding herum......echt arg.....

lg karottal
 
A
Anonymous
Gast
Schnullerfee Beitrag #7
Auch nicht schlecht ...
Ich weiß gar nicht, ob wir alle erwischt haben - schaun wir mal ... :D
 
L
Lylo
Ich liebe das Forenleben!
Registriert seit
9. Februar 2003
Beiträge
1.533
Zustimmungen
0
Alter
33
Schnullerfee Beitrag #8
ähm... darf ich fragen, wozu ihr dieses ganze hin und her überhaupt veranstaltet?
bin ich hier als einzige der überzeugung, dass kinder auch von selbst aufhören, am schnuller (oder daumen) rumzulutschen? :(
 
A
Anonymous
Gast
Schnullerfee Beitrag #9
Hallo Lylo,

jo, wahrscheinlich *ggg*
Langsam fängt sie an, den Nulli lieber den ganzen Tag haben zu wollen und auch damit zu reden. Für mich ist da jetzt Schluss mit lustig. Ich will nicht, dass die Sprache drunter leidet oder irgendwann der Kiefer. Es gibt auch andere Trösterchen. Und von alleine geben die Kinder den nicht her: ich kenne und kannte viele Vier- und Fünfjährige, die den noch heimlich hatten. Muss das sein? Das ist Bequemlichkeit der Eltern!

Als ich noch keine Mama war, dachte ich komplett anders: ich war tierisch gegen Schnuller. Ja ja, habe so einiges revidieren müssen, gell, Kiki? ;)
 
L
Lylo
Ich liebe das Forenleben!
Registriert seit
9. Februar 2003
Beiträge
1.533
Zustimmungen
0
Alter
33
Schnullerfee Beitrag #10
hmmm naja, auf ne diskussion über schnuller ja/nein lass ich mich jetz nich ein ^^
 
B
Bine
Ich bin lebendes Foreninventar!
Registriert seit
6. September 2003
Beiträge
3.062
Zustimmungen
0
Alter
38
Schnullerfee Beitrag #11
hallo!

ich finde die idee mit der schnullerfee nett!

jede mutter weiß bestimmt am besten, wann der zeitpunkt für ihr kind gekommen ist.
soviel beobachtungsgabe setzte ich mal voraus! ;-)

manche kinder haben echt noch im kindergarten oder sogar volksschulalter den schnulli im mund und das kann ich nicht befürworten!

sprachschwierigkeiten, kiefer/zahnprobleme wie susi schon sagte oder eventuelle hänselein der mitschüler oder kigakinder (kinder können sehr gemein sein und nehmen sich das alle sauch sehr zu herzen!)

gut find ich auch, wenn ein kind den schnulli nicht weggeben möchte, dass man ihn zum schlafen noch lässt.
am tag gibt es ihn dann jedoch nicht mehr.

ich selber mochte als kind keinen schnulli!
ob ich den daumen lieber hatte weiß ich jetzt nicht.
;-)


lg Bine ;-)
 
L
Lylo
Ich liebe das Forenleben!
Registriert seit
9. Februar 2003
Beiträge
1.533
Zustimmungen
0
Alter
33
Schnullerfee Beitrag #12
Zitat von Bine:
jede mutter weiß bestimmt am besten, wann der zeitpunkt für ihr kind gekommen ist.
nein, das kann nur das kind wissen...

sorry, aber da kann ich nicht wiederstehen!! ;)
 
A
Anonymous
Gast
Schnullerfee Beitrag #13
Widerspruch *ggg*
Doch, denn nur sie kann wissen, ab wann er mehr schadet als nutzt. Ein Kind sieht selbst mit drei Jahren nicht, dass der Schnuller Ursache von Sprachproblemen oder Zahnfehlstellung ist ...
 
L
Lylo
Ich liebe das Forenleben!
Registriert seit
9. Februar 2003
Beiträge
1.533
Zustimmungen
0
Alter
33
Schnullerfee Beitrag #14
grundsatzdiskussion: was ist mit "zeitpunkt" gemeint?

ich meinte den moment, indem das kind merkt, dass es auch ohne den schnuller leben kann.
du meint den moment, indem er -wie du ja gesagt hast- mehr schadet als nutzt.

letzteres, da stimme ich dir zu, kann die mutter fast immer besser bestimmen als das kind.

nunja, bleibt noch zu erwähnen, dass es meiner meinung nach von schnullerkind bis daumenlutscherkind nicht weit ist...
man schickt sein kind also vom regen in die traufe ^^
 
H
Hongxuan
Ich bin eine Forenlegende!
Registriert seit
27. Juni 2003
Beiträge
20.580
Zustimmungen
0
Alter
52
Schnullerfee Beitrag #15
Meine Erfahrung ist eigentlich, dass, wenn was im Mund ist, es entweder Schnuller oder Daumen ist. Von einem Kind dass nach dem Schnuller noch mit dem Daumen anfängt hab ich noch nicht gehört.

Meine wollten beide weder das eine noch das andere. Ich ja ursprünglich auch nicht, aber es gibt Nächte, da versucht man alles.
Mein erster hat keine Schnuller, keinen Daumen und nie ne Flache gehabt....und jetzt kaut er an den Fingernägeln - mit 4! Wie soll ich DAS wieder loswerden?
 
G
Geli
Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
17. April 2003
Beiträge
7.098
Zustimmungen
0
Alter
43
Schnullerfee Beitrag #16
Zitat von Hongxuan:
nie ne Flache gehabt....
?????
Der Neffe meines Freundes ist 1,6 Jahre und wenn der abends keine Flasche bekommt, gibbet Rabatz :box:

Nur mal so am Rande:
Ich kenne einen 32 - Jährigen, der am Daumen lutscht :lol:
Man könnte jetzt meinen, er habe massive Probleme, aber grundsätzlich steht er im Leben und fühlt sich ganz gut :lol: er sagt, er hats immer verboten bekommen, aber ganz massiv.
Aber ich sags euch: der hat ein Gebiss :nono:

Grüße, Geli :cu:
 
A
Anonymous
Gast
Schnullerfee Beitrag #17
Wow - mit 32 ...
Meine 14-jährige Cousine lutscht auch noch Daumen ... Ist schon komisch: Teeni mit super Figur, total hübsch und heimlich Daumenlutscherin. Bei ihr weiß ich aber den Grund ...
 
G
Geli
Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
17. April 2003
Beiträge
7.098
Zustimmungen
0
Alter
43
Schnullerfee Beitrag #18
Huhu!
Wenn man unserem Sigmund glauben darf, ist es ja Ausdruck der Sehnsucht nach der mütterlichen Brust.
Ich bin nie gestillt worden, habe aber nie am Daumen gelutscht, meine kleine Schwester ist gestillt worden und hat bis ca 10 Jahre am Daumen gelutscht.
Naja, dafür hab ich bis ca 23 jahre Fingernägel gekaut.

Hat Deine Cousine Zahnprobleme?

Liebe Grüße, Geli :cu:
 
H
Hongxuan
Ich bin eine Forenlegende!
Registriert seit
27. Juni 2003
Beiträge
20.580
Zustimmungen
0
Alter
52
Schnullerfee Beitrag #19
@ Geli
ich hab meine Kinder bis 13 und 15 Monate gestillt. Der erste hat gleich gelernt, aus der Tasse zu trinken (mit 6 Monaten) und der zweite ist irgendwie an die Flasche gekommen. Ich glaub es war Sommer, er war krank,....bis er dann mit 2,3 beide Flaschen verloren hat.
 
A
Anonymous
Gast
Schnullerfee Beitrag #20
*mal ein altes Thema rauskram*

Also, nach einem Jahr: Ronja hatte es mit dem Schnullerverlust super überlebt. Drei Tage etwas knartschig, aber von da an wars gegessen.

Yannick habe ich jetzt fast 9 Wochen versucht, den Schnuller (ganz bewusst von mir) schmackhaft zu machen. Ich gebs jetzt auf. er will und mag ihn nicht. Er ist jetzt schon ganz überzeugter Daumenlutscher. Schaut zwar total nielich aus, aber gut finde ichs nicht. Naja, machen kann man da eh nix. Ich war früher auch Daumenlutscher. Habe es im Grundschulalter auch noch nachts gemacht ...
 
ANGEBOTE & SPONSOREN
http://www.kinder.dehttps://www.babyforum.de
Oben