Schwangerschaftsvertretung

    Diskutiere Schwangerschaftsvertretung im Rechtliches Forum im Bereich Hilfe, Rat und Austausch - für die Praxis; Hallo Ihr Lieben! Ich habe zur Zeit einen befristeten Vertrag, der Ende Juni abläuft.... meine Frage ist jetzt: Gibt es eine zeitliche Begrenzung...
H
Herbstfreundin
Ich schaue mich noch um!
Registriert seit
17. Dezember 2003
Beiträge
70
Zustimmungen
0
Alter
42
Schwangerschaftsvertretung Beitrag #1
Hallo Ihr Lieben!

Ich habe zur Zeit einen befristeten Vertrag, der Ende Juni abläuft....
meine Frage ist jetzt: Gibt es eine zeitliche Begrenzung, in der sich die Frau für die ich Vertretung mache, entscheiden muß, ob sie wiederkommt oder nicht?
Da ich im Moment ein wenig in der Luft hänge....muß mich natürlich jetzt bewerben...will aber natürlich am liebsten dableiben...
Also, wenn sich jemand in dieser Sache auskennt, bitte schreiben!!!
Lieben Dank! Herbstfreundin
 
N
Ninchen
Ich lebe im Forum!
Registriert seit
13. Dezember 2003
Beiträge
1.404
Zustimmungen
0
Alter
39
Schwangerschaftsvertretung Beitrag #2
Welche Art der Schwangerschaftsvertretung ist das denn? Also wie lange war die Person freigestellt?
 
J
Juniper
Ich bin öfter hier!
Registriert seit
6. Februar 2004
Beiträge
204
Zustimmungen
0
Alter
37
Schwangerschaftsvertretung Beitrag #3
Hi

Ich denke bewerben solltest du dich auf jeden Fal, denn man weiss ja nie. Aber du kannst ja einfach mal anfragen, ob schon bekannt ist ob sie wieder kommt, eben weil du dich bewerben musst.

Gruß,
Juni
 
A
Anonymous
Gast
Schwangerschaftsvertretung Beitrag #4
Vertragsende

Hallo,

ein zeitlich befristeten Vetrag ist, wenn nichts anders vereinbart, ohne kündigung einfach zum vereinbarten termin beendet. Will ein Arbeitgeber diesen vetrag verlängern, so muss er sich melden.

Da dein AG das zur zeit vermutlich noch nicht kann, würde ich dir dringend empfehlen eine andere stelle zu suchen. solltest du dann ein angebot von dein heutigen Ag bekommen, so kannst du überlegen, was du möchtest.

manchmal wid auch ein anderen kollegin schwanger und kannst du die vertretug für sie übernehmen.
(also, rede auf die kolleginnen ein!!)
Olav
 
J
Juniper
Ich bin öfter hier!
Registriert seit
6. Februar 2004
Beiträge
204
Zustimmungen
0
Alter
37
Schwangerschaftsvertretung Beitrag #5
Hi

*lol* Klar du machst ne Wette mit denen:"Wer zuerst Schwanger ist, den lädst du zum Essen ein! *gggg*

Gruß,
Juni
 
G
Gerti
Ich bin lebendes Foreninventar!
Registriert seit
6. Januar 2003
Beiträge
3.607
Zustimmungen
0
Alter
44
Schwangerschaftsvertretung Beitrag #6
Hallo,

entscheiden muss sich die Ex-Schwangere Kollegin theoretisch einen Tag bevor dein Vertrag ausläuft....

Ist blöd, aber so ist es...

Aber meistens wird das doch schon vorher besprochen.

Ich an deiner Stelle würde mal deine Chefin fragen, ob sie schon was weis....

Ansonsten hilft es leider nix und du wirst dich wo anders bewerben müssen :(

Ich drück dir die Daumen!

Liebe Grüße

Gerti
 
H
Herbstfreundin
Ich schaue mich noch um!
Registriert seit
17. Dezember 2003
Beiträge
70
Zustimmungen
0
Alter
42
Schwangerschaftsvertretung Beitrag #7
Hallo!

Danke für Eure Antworten!
Die Kollegin ist im Juni 2 Jahre in Mutterschaftsurlaub! Kann sie dann einfach so noch ein Jahr verlängern, wenn Sie will?
Ja, habe mich schon angefangen an anderen Stellen zu bewerben! Aber diese zu behalten wäre mir lieber...aber das ist wahrscheinlich immer so...

Auf jeden Fall schon mal lieben Dank!!!!
Liebe Grüße Herbstfreundin :gruppe2:
 
N
Ninchen
Ich lebe im Forum!
Registriert seit
13. Dezember 2003
Beiträge
1.404
Zustimmungen
0
Alter
39
Schwangerschaftsvertretung Beitrag #8
Ja, ich fürchte dann kann sie wirklich theoretisch einen Tag vor Ablauf des Erziehungsurlaubes entscheiden, ob sie wieder kommt oder nicht...
 
ANGEBOTE & SPONSOREN
http://www.kinder.dehttps://www.babyforum.de
Oben