Sex+Gender=Mobbing????

    Diskutiere Sex+Gender=Mobbing???? im Erziehung und Bildung Forum im Bereich Pädagogik - Arbeit mit Kindern; Hallo Männer! Hallo Frauen! Im Problemforum ist das Thema Mobbing sehr aktuell :hau: ! Ich habe auch Erfahrungen mit diesem Thema in meiner "frühen"...

Welcher Einflusss ist höher zum Thema Mobbing zu bewerten

  • Gender (soziales Geschlecht)
    Abstimmungen: 0 0,0%
  • Sex (biologisches Geschlecht)
    Abstimmungen: 0 0,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    0
A
Anonymous
Gast
Sex+Gender=Mobbing???? Beitrag #1
Hallo Männer! Hallo Frauen!
Im Problemforum ist das Thema Mobbing sehr aktuell :hau: ! Ich habe auch Erfahrungen mit diesem Thema in meiner "frühen" Zeit machen dürfen :( Allerdings habe ich Sie nie als so dramatisch gesehen :-| . In Gesprächen mit anderen Berufgruppen drängte sich mir irgendwann der Gedanke auf, das es immer dann zu extremen Mobbing Situationen kommen kann wenn Frauen losgelassen werden. In unserem Fachbereich kommt das ja ziemlich oft vor. Als besonderes Problem wurde mir öfters geschildert (auch aus eigener Erfahrung kann ich dieses berichten) scheint es wenn ein Mann eine Einrichtung leitet! Ich glaube es liegt am Führungststil (somit wären dann auch Einrichtungen mit weiblicher Leitung betroffen) aber es scheint doch ein Männerproblem in Bezug auf Mobbing zu geben!
Eine interessante Überlegung ist, so finde ich, ist Mobing enger mit Sex (biologisches Geschlecht) oder mit Gender (soziales Geschlecht) verbunden.
Hm, ich habe leider auch keine Literatur zu diesem Thema gefunden (gibt es aber bestimmt).
Wie sind eure Erfahrungswerte?

Liebe Grüssse

Holger
 
A
Anonymous
Gast
Sex+Gender=Mobbing???? Beitrag #2
hmm, das ist ein gutes thema.

@wenn frauen losgelassen werden = also ich glaube maenner mobben genauso

das mobbing was mit dem Sex zu tun hat. hmmmmmm, ja kann gut sein.
aber meist werden doch die schwachen und häßlichen gemobbt.
oder die, die einfach ein wenig anders sind ( z.B. der sohn vom chef).

ich denke das das mobbing welches wegen dem biologischen geschlecht etwas total anderes ist. vieleicht sogar eine spur härter

ich glaube das kann jeder mann/frau nachvollziehen wie es ist von einer gruppe frauen/männer gemobbt zuwerden....


ich hab 5 jahre bei der post ag unter frauen gearbeitet *fg*... die waren manchmal echt mieeeeeeeees ...

aber andererseits denke ich man brauch als solotänzer im damenballet eine spezielle ausbildung oder sowas *fg
 
A
Anonymous
Gast
Sex+Gender=Mobbing???? Beitrag #3
Ursachen...

Hallo Holger, Hallo Shrell,

da ich heute früher als geplant meine Arbeit erledigt habe, ein kurzes Statement zum Mobbing:

meiner Erfahrung nach sind Opfer von Mobbing nicht unbedingt immer die Schwächsten, sondern viel eher diejenigen, die "anders " sind als von den soziale Führungspersonen einer Gruppe akzeptiert werden. Menschen die als eine Bedrohung erfahren werden (weil komptenter, intelligenter, besser aussehender, schlanker, dicker oder oder...) werden dann gezielt angegriffen.

Auch menschen die sich selbst über ihren Status definieren (Gruppenleiter, Abteilungsleiter, Feuerleiter oder so) neigen dazu, menschen die sie dort in der quere kommen köönten (aus ihrer sicht) zu mobben. Erster Schritt ist immer der Informationsausschluss, ganz rafiniertes vergessen auf ein mailing liste oder ähnliches.

Meine Erfahrung ist es, dass bei Mobbing in der Regel nur eines hilft: Entweder der Drahtzieher verschwindet, oder das Opfer. Vermittlung ohne Trennung bringt in der Regel nur sehr wenig.

Olav
 
A
Anonymous
Gast
Sex+Gender=Mobbing???? Beitrag #4
Olav, dem kann ich nur zustimmen! Mobbing per "anders sein" habe ich persönlich am eigenem Leib erfahren. Da war nichts in Richtung "schwächer sein" ... ;)
 
P
Pippin
Ich bin lebendes Foreninventar!
Registriert seit
6. Januar 2003
Beiträge
3.720
Zustimmungen
0
Sex+Gender=Mobbing???? Beitrag #5
hi,
es ist, denke ich abhängig von der situation und dem umfeld. frauen in typischen männerberufen und umgekehrt oder wenn es dem arbeitgeber schlecht geht und kündigungen ins haus stehen. oder karrieremenschen mitarbeiten (manchmal auch nicht), oder typisch dorf etc.
im krankenhaus habe ich lieber mit männern gearbeitet, weil mir die frauen mit ihrem gehabe auf den geist gingen und ich das mobben unter frauen stärker empfunden habe.
in der meiner kita gab es nur frauen und das mobben dort hab ich nicht mitbekommen oder es gab keines.
das thema wäre eine doktorarbeit wert!
gruss pippin
 
ANGEBOTE & SPONSOREN
http://www.kinder.dehttps://www.babyforum.de
Oben