Sonnenstich!

    Diskutiere Sonnenstich! im Erste-Hilfe und Krankheiten Forum im Bereich Hilfe, Rat und Austausch - für die Praxis; Hallo Leute! Muss mal was loswerden: Letzte Woche war der Neffe meines Freundes wie immer im Kindergarten, Die Temperatur betrug ca 32 Grad. Auf dem...
G
Geli
Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
17. April 2003
Beiträge
7.098
Zustimmungen
0
Alter
43
Sonnenstich! Beitrag #1
Hallo Leute! Muss mal was loswerden: Letzte Woche war der Neffe meines Freundes wie immer im Kindergarten, Die Temperatur betrug ca 32 Grad. Auf dem Außengelände steht nur ein Sonnenschirm, und da saßen die Erzieherinnen drunter. Die Kinder waren den ganzen Nachmittag in der prallen Sonne. Das Ergebnis: Pierre stand bei Schluss völlig somnolent am Tor, eine Erzieherin hatte ihm an der Hand und sah es noch nicht mal als nötig an, den Eltern zu sagen, was mit dem Kind los ist! Der kleine brauchte Infusionen, er hat eine ganze Nacht lang gebrochen, Fieber über 40 Grad und war nicht ansprechbar! Das ist fahrlässige Körperverletzung! An diesem Nachmittag waren nur 8 - 10 Kinder zugegen! Erstens achtet man darauf, dass die Kinder genug trinken und zweitens geht man bei einer solchen Temperatur nicht 4 Stunden lamng mit den Kindern raus, vor allem, wenn kein Schattenplatz in der Nähe ist. Die Mutter macht sich jetzt Vorwürfe, weil sie vergessen hatte, dem kleinen seine Kappe anzuziehen, ich denke, die Erzieher hätten besser beobachten müssen! Ich denke wirklich darüber nach, den Kiga anzuzeigen! :mad: Andererseints denke ich, dsss ich das nicht machen kann, Solidarität und so weiter!:psst: Was würdet ihr tun?
Grüße, Geli
 
M
Monika
Ich bin öfter hier!
Registriert seit
22. Februar 2003
Beiträge
105
Zustimmungen
0
Sonnenstich! Beitrag #2
Hallo Geli!

Deinen Ärger kann ich gut verstehen!
Wie wär´s denn zuerst mal mit einem "allgemeinen" Gespräch? Denn ist ist doch nicht so ganz wirklich unsere Aufgabe, den Nachmittag unterm Sonnenschirm zu verbringen, oder ;) ? Vielleicht sollte man an der Arbeit insgesamt mal ansetzen...?!

Wurden denn gar keine Erklärungen zu diesem besagten Tag gegeben? Auch auf Nachfrage nicht?

Vielleicht berichtest du noch mal, würd´ mich schon interessieren!

Trotz dieser unschönen Sache liebe Grüße,
Monika
 
G
Geli
Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
17. April 2003
Beiträge
7.098
Zustimmungen
0
Alter
43
Sonnenstich! Beitrag #3
Hallo Monika!!

Die haben der Mutter wirklich gar nichts gesagt. Ich denke, weil sie sich etwas geschämt haben. Ich persönlich war nicht im Kiga, weil es das Kind der Schwägerin meines Freundes ist, was krank war. Die sind dann mit dem kleinen sofort zu mir, weil ich mal Krankenschwester gelernt habe, und ich habe das Kind dann ins Krankenhaus einweisen lassen müssen. Tanja (die Mutter) hat erwähnt, dass der kleine einen Sonnenstich hatte, und die Erzieherinnen sollen etwa so reagiert haben: "Oh, der arme, ist ja toll, dass es ihm wieder gut geht..." Ich vermute mal, dass Tanja ihnen nicht gesagt hat, wo das Kind den Sonnenstich her hat, weil sie wiederum sich schämt, dass sie vergessen hat, dem kleinen eine Kappe anzuziehen.
Alles ziemlich doof gelaufen. Ich habe der Mutter dringend geraten, sich mal mit dem Team auseinander zu setzten, vor allem, damit so etwas nicht nochmal passiert, aber sie hat totale "Autoritätsängste" und traut sich überhaupt nicht, etwas anzusprechen. Wenn ich jetzt als Schülerin da hin gehe hat das einen ganz anderen Beigeschmack für die Erzieherinnen dort, als wenn sich eine Mutter beschwert. Auf jeden Fall habe ich mir vorgenommen, das Kind demnächst einmal in den Kiga zu bringen, und mir mal ein Bild zu machen, was da so läuft.
Liebe Grüße, Geli :freu:
 
A
Anonymous
Gast
Sonnenstich! Beitrag #4
Mehrere verstöße

Hallo,

die hier geschilderte Vorgänge beinhalten m.E. mehrere teilweise schon schwerwiegende verstöße.

1) aufsichtspflichtsverletzung: zu der aufsichtspflicht gehört durchaus auch die überprüfung ob ein kind ein für die situation angemessene kleidung trägt. und bei diese temperaturen gehört zu angemessene kleidung auch eine hell-farbige kopfbedeckung (nicht schwarz, wirkt genau umgekehrt...) die tatsache, dass hierauf nicht geachtet wurde, ist demnach eine verletzung der aufsichtspflicht

2) fahrlässige körperverletzung: aufgrund der ausbildung und des alters kann man davon ausgehen, dass die erzieherinnen wissen, welche folgen langer direkten sonneneinwirkung hat. der sogenannten "sonnenstich". da das kind selbst nicht in der lage ist sich hiergegen zu schützen (fehlender einsicht) ist es die aufgabe der erzieherinnen hierauf zu achten. geschieht dies nicht (und so scheint es aus der schilderung), so liegt u.U. eine fahrlässige körperverletzung vor

3) unterlassene hilfeleistung in besonders schweren fall: wer beobachtet, das ein kind nicht adequat reagiert nach ein unfall oder (so wie ier) ein längeren aufenthalt in der sonne, muss handeln. da mindeste was erwartet werden kann ist herbeiholen von eine fachkompetente person (i.c. Notruf oder Arzt). Dies nicht zu tun ist unterlassene hilfeleistung (§ 323 c StGB). Für personen mit ein sog. garantenstellung (wie hier die erzieherinnen) gelten extra strenge kriterien. diese sind nicht erfüllt worden, somit liegt ein besonders schweren fall vor.

Dies alles beachtend denke ich, dass hier nicht nur "ein gespräch" mit den erzieherinnen stattfinden soll, sondern ein ernstes gespräch mit dem Führungspersonal inkl. gesprächsprotokoll. Nicht weil es in diesem Fall gerade noch einmal gut gegangen ist, sondern weil es sich mit an sicherheit grenzende wahrscheinlichkeit wiederholen wird mit andere kinder. Trifft man dann auf eltern, die froh sind, dass ihr kind endlich einmal ruhiger ist, gibt es ein problem...

Das personal muss unmissverständlich klar gemacht werden, dass auf eine strafanzeige verzichtet wird, weil dies für die kinder zunächst nichts bringt. Es muss aber genau so deutlich sein, dass dies nie wieder passieren darf, und (deswegen protokoll) das bei wiederhoung ohne rücksicht strafanzeige erstattet wird.

Ich weiß, es ist hart und sicherlich nicht die methode freunde zu machen, aber wir reden hier über kinder die sich sonst nicht schützen können!

Olav
 
ANGEBOTE & SPONSOREN
http://www.kinder.dehttps://www.babyforum.de
Oben