spastische Lähmung?

    Diskutiere spastische Lähmung? im Integration-Entwicklungsverzögerung-Heilpädagogik Forum im Bereich Pädagogik - Arbeit mit Kindern; Hallo zusammen, bei uns ist ein Kind, welches sich nie länger mit einer Sache beschäftigen kann und von daher überall dort Defizite hat, wo man...
M
Morgaine
Ich bin eine Forenlegende!
Registriert seit
5. Januar 2003
Beiträge
6.758
Zustimmungen
0
Alter
36
spastische Lähmung? Beitrag #1
Hallo zusammen,

bei uns ist ein Kind, welches sich nie länger mit einer Sache beschäftigen kann und von daher überall dort Defizite hat, wo man stillsitzen muss. Z.B. beim malen und basteln.
Die Schere nimmt es ganz komisch auf, wenn man ihm gezeigt hat wie diese zu halten ist. Die Hand verdreht es. Ich habe das noch nie gesehen.
Eine Kollegin meinte das könnte eine spastische Lähmung sein. Ich kenne mich damit garnicht aus. Wie äußert sich denn sowas?

Liebe Grüße,

Morgaine
 
P
Pippin
Ich bin lebendes Foreninventar!
Registriert seit
6. Januar 2003
Beiträge
3.720
Zustimmungen
0
spastische Lähmung? Beitrag #2
halllo morgaine,
dieses kind müsste sofort der frühförderstelle vorgestellt werden, meiner meinung nach. ich kenne das kind nicht, weiß nichts über seine geschichte, aber wenn es auffällig ist und deine kollegin sich so äußerte, ist eine expertenmeinung gefragt, um mit dem kind therapeuthisch zu arbeiten.
die spastiken, die ich bis jetzt gesehen habe, gehen von "holperige", grobmotorische bewegungen, bis heftige spastiken, die bei bestimmten bewegungen oder gliedmaßen/körperstellungen ausgelöst werden.
also, ich weiß nicht, ob das kind schon irgendwie betreut wird oder die eltern vielleicht blocken.
zu beobachten wäre auch, ob das kind einseitig diese bewegungen ausführt oder beidseitig,
stillsitzen, in welchem zusammenhang?
-umgeht das kind damit anforderungen, weil es sie nicht so gut ausführen kann?
-wie empfindet das kind seinen eigenen körper?
-wie bewegt es sich allgemein?
vielleicht fallen euch noch mehrere beobachtungspunkte ein
hast du die möglichkeit dich bei einem förderzentrum zu informieren?
gruss pippin
 
ANGEBOTE & SPONSOREN
https://www.babyforum.dehttp://www.kinder.de
Oben