Spielereise zum Thema "Märchen"

    Diskutiere Spielereise zum Thema "Märchen" im Lese-Ecke Forum im Bereich Ideenaustausch und Anregungen für die Praxis; Hallo ihr alle zusammen, :lol: ich bin gelernte Kinderpflegerin und mache seit fast drei Jahren auf dem zweiten Bildungsweg die Ausbildung zur...
K
Kinderfee
Ich bin neu hier!
Registriert seit
3. März 2003
Beiträge
4
Zustimmungen
0
Alter
40
Spielereise zum Thema "Märchen" Beitrag #1
Hallo ihr alle zusammen, :lol:

ich bin gelernte Kinderpflegerin und mache seit fast drei Jahren auf dem zweiten Bildungsweg die Ausbildung zur Erzieherin (im Dez. ist Prüfung!).

Nun ist es so, dass ich eine Spielereise machen muss. Dieses Angebot wird auch von meiner Lehrerin besucht und natürlich auch benotet.

Ich möchte gerne das Thema "Märchen" verfolgen, weil wir gerade so viele Kinder im magischen Alter in unserer Gruppe haben.

Nun weiß ich aber nicht, welche Märchen sich dazu am besten eignen und wie ich die ganze Sache am besten anfassen muss.

Hat vielleicht jemand von euch eine Idee oder vielleicht sogar eine Ausarbeitung vorliegen, die zu meinem Interesse passt?

Es geht mir nicht darum, abschreiben zu können, sondern passende und möglichst viele hilfreiche Informationen sammeln zu können.

Bitte helft mir! :kA:

Liebe Grüße sendet Euch
Nicole aus Solingen
 
A
Anonymous
Gast
Spielereise zum Thema "Märchen" Beitrag #2
Hi Kinderfee,
welche Märchen kennst du bzw. magst du. Bei solchen Aktionen finde ich es hilfreich wenn mir die Märchen vertraut sind. Welche Märchen kennen denn die Kinder, bzw welche Märchenfiguren sind ihnen vertraut. Das dürfte die Auswahl schon ziemlich einschränken.
Möchtest du für die Reise mehrere Märchen benutzen oder willst du dafür speziell eins einführen?
lg Icetddy
 
K
Kinderfee
Ich bin neu hier!
Registriert seit
3. März 2003
Beiträge
4
Zustimmungen
0
Alter
40
Spielereise zum Thema "Märchen" Beitrag #3
Spielereise Märchen

Hi Iceteddy,

danke erst einmal für deine Antwort. Ich habe mit den Kindern bereits über Märchen gesprochen. Sie kennen alle fünf das Märchen Hänsel und Gretel, Schneewittchen, Aschenputtel. Also habe ich nicht die Möglichkeit des Auswählens.
Allerdings weiß ich noch nicht, wie ich die Reise in ein solches Märchen gestalten soll. Lasse ich die Kinder das durchleben, was die Hauptfiguren des Märchens (sprich: Z.B. Hänsel und Gretel) erleben, oder wie kann ich den Kindern die Märchenwelt näher bringen?

Bitte hilf mir. Ich weiß noch nicht, welches Märchen ich verwenden soll. Denn diese Auswahl hätte einschneidende Folgen bezüglich der Wertevermittlung, glaube ich.

Bis bald... Nicole
 
P
Petra
Ich schaue mich noch um!
Registriert seit
8. Januar 2003
Beiträge
73
Zustimmungen
0
Alter
48
Spielereise zum Thema "Märchen" Beitrag #4
Hallo Nicole,
für das Thema Märchen eignet sich besonders für Kinder das Märchen "Der süsse Brei" von den Geb.Grimm.....um die kinder in die märchenwelt zu "entführen" könntest du zum beispiel einen Holzreifen mit verschienden farbigen Kreppapier behängen ...die kinder müssen durch diesen Reifen gehen und gelangen so in die Märchenwelt.....der raum in dem du das märchen vorlesen bzw. erzählen möchtest sollte mit kerzen usw. sehr stimmungsvoll geschmückt sein .....nachdem du das märchen erzählt hast könntest du einen Hirsebrei (event.Griesbrei ..schmeckt den kindern besser ) zum probieren den kindern anbieten
vielleicht kannst du ja damit etwas anfangen für deine lehrprobe
Viele Grüße
Petra
 
A
Anonymous
Gast
Spielereise zum Thema "Märchen" Beitrag #5
Wenn du viele Märchenfiguren unterbringen willst, Ich hab mit meinen Kiddiese Fantasiereisen zur "märcheninsel" gemacht auf der sie dann den Figuren begegnen und mit ihnen spielen können, Als Musik hatte ich den Nussknacker von Tschaikowsky gewählt. Für den Start habe ich bei PeterPan der Elfenstaub geklaut.
Einfach auf den Kopf streuen und los geht der Flug.
lg Iceteddy
 
N
Nadia
Ich bin neu hier!
Registriert seit
9. Oktober 2003
Beiträge
17
Zustimmungen
0
Alter
35
Spielereise zum Thema "Märchen" Beitrag #6
Hallo

Also ich würde den Brei mit den Kindern selber machen und auch essen, so wie es im Märchen steht...


Willst du nur ein Märchen erzählen? Ich mache auch mal ein Märchen abend und da erzähl ich nur eins. Es ist auch wichtig zu schauen: wie alt sind die Kinder und was für ein Ziel will ich damit verfolgen. Will ich ein Märchen erzählen indem es um einen Streit geht? Soziale?

Ich schreibe dir schnell welche Märchen für wen und was:

Ab 3 Jahren
Verantwortung: der süsse Brei
Verantwortung: die sieben Geisslein
Verantwortung und SChicksal / hoffnung: Rotkäppchen
Schicksal/Hoffnungen: Dornröschen
Verantwortung;Ich findung: Goldilock

Ab 4 Jahren:
Vertragsbruch und Ich findung: Rumpelstilzchen
Ich-Findung: Das tapfere Schneiderlein
Ich findung; Das Eselein
Schicksal/Hoffnung und Gerechtigkeit: Frau Holle
Schicksal...: Sterntaler (hier kannst du natürlich sehr viel schöne Sachen machen)
Schicksal...: Sieben Raben
Trauerverarbeitungund Gerechtigkeit: Aschenputtel

Ab 5 Jahren:
Ich findung: alle Zwergenmärchen
" : Däumling
" : Hans im Glück
" : Der junge Riese
Eifersucht: Schneewittchen
Eifersucht: Fundevogel
Gerechtigkeit: die Bremer Stadtmusikanten
Gerechtigkeit: die Geschichte des kleinen Volkes

Ab 6 Jahren:

Treue: Jorinde und Joringel, die sechs Schwäne, der treue Johannes, Brüderchen und Schwesterchen, Hänsel und Gretel,

Verantwortung: Das Waldhaus, das Lebenswasser

Gerechtigkeit: Rübenzahl, Einäuglein2äuglein3äuglein, Tischlein deck dich, die goldene Gans

Ich findung: der Bärenhäuter, schneewisschen und rosenrot, das blaue Licht, der gestiefelte kater, der trommler, die Kristallkugel, vom Königssohn der sich vor nichts fürchtete, Hans mein Igel

Schicksal, Hoffnung: Der eisenofen, die gänsemagd, die Gänsehirtin am Brunnen, der Teufel mit den drei goldenen Haaren, Rapunzel....


Mir scheint es noch sehr wichtig, dass man die Hintergründe der Märchen kennt.

liebe grüsse Nadia :lol:
 
N
Nadia
Ich bin neu hier!
Registriert seit
9. Oktober 2003
Beiträge
17
Zustimmungen
0
Alter
35
Spielereise zum Thema "Märchen" Beitrag #7
Hallo

Also ich würde den Brei mit den Kindern selber machen und auch essen, so wie es im Märchen steht...


Willst du nur ein Märchen erzählen? Ich mache auch mal ein Märchen abend und da erzähl ich nur eins. Es ist auch wichtig zu schauen: wie alt sind die Kinder und was für ein Ziel will ich damit verfolgen. Will ich ein Märchen erzählen indem es um einen Streit geht? Soziale?

Ich schreibe dir schnell welche Märchen für wen und was:

Ab 3 Jahren
Verantwortung: der süsse Brei
Verantwortung: die sieben Geisslein
Verantwortung und SChicksal / hoffnung: Rotkäppchen

Schicksal/Hoffnungen: Dornröschen
Verantwortung;Ich findung: Goldilock

Ab 4 Jahren:
Vertragsbruch und Ich findung: Rumpelstilzchen
Ich-Findung: Das tapfere Schneiderlein
Ich findung; Das Eselein
Schicksal/Hoffnung und Gerechtigkeit: Frau Holle
Schicksal...: Sterntaler (hier kannst du natürlich sehr viel schöne Sachen machen)
Schicksal...: Sieben Raben
Trauerverarbeitungund Gerechtigkeit: Aschenputtel

Ab 5 Jahren:
Ich findung: alle Zwergenmärchen
" : Däumling
" : Hans im Glück
" : Der junge Riese
Eifersucht: Schneewittchen
Eifersucht: Fundevogel
Gerechtigkeit: die Bremer Stadtmusikanten
Gerechtigkeit: die Geschichte des kleinen Volkes

Ab 6 Jahren:

Treue: Jorinde und Joringel, die sechs Schwäne, der treue Johannes, Brüderchen und Schwesterchen, Hänsel und Gretel,

Verantwortung: Das Waldhaus, das Lebenswasser

Gerechtigkeit: Rübenzahl, Einäuglein2äuglein3äuglein, Tischlein deck dich, die goldene Gans

Ich findung: der Bärenhäuter, schneewisschen und rosenrot, das blaue Licht, der gestiefelte kater, der trommler, die Kristallkugel, vom Königssohn der sich vor nichts fürchtete, Hans mein Igel

Schicksal, Hoffnung: Der eisenofen, die gänsemagd, die Gänsehirtin am Brunnen, der Teufel mit den drei goldenen Haaren, Rapunzel....


Mir scheint es noch sehr wichtig, dass man die Hintergründe der Märchen kennt.

liebe grüsse Nadia :lol:

ich hoffe ich konnte dir helfen: wenn du noch genügend zeit hast, kann ich dir später meine lektion schicken... wenn ich mich endlich auch mal entscheiden könnte :oops:
 
ANGEBOTE & SPONSOREN
https://www.babyforum.dehttp://www.kinder.de
Oben