Spielstraße (Straßenverkehr)

    Diskutiere Spielstraße (Straßenverkehr) im Rechtliches Forum im Bereich Hilfe, Rat und Austausch - für die Praxis; Wer hat Erfahrungen über das Einrichten von Spielstrassen? Vorraussetzungen, Antragsform, Begründungen, usw? Wir haben hier eine Ringstrasse in...
Y
Ylli
Ich schaue mich noch um!
Registriert seit
6. April 2003
Beiträge
40
Zustimmungen
0
Spielstraße (Straßenverkehr) Beitrag #1
Wer hat Erfahrungen über das Einrichten von Spielstrassen?
Vorraussetzungen, Antragsform, Begründungen, usw?

Wir haben hier eine Ringstrasse in einem kleinen Baugebiet mit über 30 kleinen Kindern. An der einzigen Kreuzung ist eine unübersichtliche Hecke, nun wurde ein Junge auf dem Fahrrad, der von rechts kam, angefahren. Zum Glück war nur das Auto Schrott.
Die Strasse hat keinen Bürgerstei, dürfen kleine Kinder dort ohne Aufsicht eigentlich fahren (Der Meinung ist die Mutter, ich hab da meine Zweifel...)

Ich knutsche hiermit alle, die mir antworten werden :lol:
Es sei mal erwähnt: ich finde den workshop klasse. Muss mal gesagt werden. Allerdings bin ich zu blöd zum Beitrag schreiben, musste das gerade zum dritten Mal machen und jedesmal das Passwort neu eingeben...
:lol:
 
G
Geli
Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
17. April 2003
Beiträge
7.098
Zustimmungen
0
Alter
43
Spielstraße (Straßenverkehr) Beitrag #2
Huhu!
In großem Vertrauen in unsere Profis in Sachen Recht verschiebe ich Dein Thema mal in dieses Forum.
Meine einzigen Erfahrungen damit sind folgende: Wir wohnen an einer Hauptstraße, die als "Beschleunigungsstrecke" missbraucht wird :hau:
Auf Anfrage beim Bürgermeiser hieß es: Wollen wir eine verkehrsberuhigte Zone, müssen wir die baulichen Maßnahmen (Schwellen, Blumenklästen etc;) selbst tragen.
Ich denke aber, dass eine solche Abfuhr nicht überall die Regel ist.

Vielleicht können Thomas und Olav dir etwas mehr dazu sagen.

Liebe Grüße, Geli
 
A
Anonymous
Gast
Spielstraße (Straßenverkehr) Beitrag #3
Meines Wissens

Hallo,

für Fahrradfahrer gilt in Deutschland meines Wissens ich die Regelung, dass sie bis zum Vollendung des 7. Lebensjahres auf dem Bürgersteig fahren dürfen (??müssen??). Die endgültige Entscheidung ob ein Kind "verkehrssicher" ist, müssen die Eltern treffen.

Spielstrassen sind wunderbar, als Rennstrecke für die Anwohner, weniger für die Kinder. Das ist eine Praxiserfahrung die ich gemacht habe. Die Anträge gehen über die Stadt/Gemeinde und können nur Stadt/Gemeinde eigene Strassen umfassen. Kreis, Land und Bundesstrassen sind grundsätzlich von dieser Status ausgeschlossen. Außerdem dürfen es keine Durchgehende Strassen sein, also der Ringstrasse um Euer Viertel herum wird fürchte ich nicht als Spielstrasse zu kriegen sein. Anders ist es, mit den Querverbindungen, also alles was sich innerhalb dieser Ringstrasse befindet. Dort würde es vielleicht eine Chance geben. Trotzdem, auch dort passieren Unfälle wenn Kinder nicht gelernt haben im Strassenverkehr sich richtig zu verhalten. Für kleine Kinder ist es oft sehr schwer einzuschätzen, wie sie sich zu verhalten haben. Ich bin regelmäßig mit bis zu 12 SchülerInnen aus der Grundschule (2. bis 4. Klasse) Unterwegs und weiß, wie schwierig das dann ist.

Am besten nimmt ihr Kontakt auf mit euer örtlichen Polizei oder der Bereichskontaktbeamter der Polizei. Der kann euch sicherlich tips geben, wie die Strasse sicherer werden kann.

Olav
 
A
Anonymous
Gast
Spielstraße (Straßenverkehr) Beitrag #4
Hi!

Bekanntest Problem. Ich kann dir schildern wie die Situation in Niedersachsen aussieht. Vielleicht hilft es Dir. In einer solchen Strasse wohne ich auch.

1. Es gibt keine Spielstrasse sondern nur Verkehrsberuhigte Zonen (3-7 kmh)
2. Es ist sehr wohl möglich einen Strassen Ring zu beruhigen solange es denCharakter eines zusammenhängenden Siedlung hat.
3. Überprüft auch die Möglichkeit einer Sackgasse oder einer Anwohnerstr.
4. Redet mit dem Besitzer der Hecke und bittet ih sie zurückzuschneiden.
5. Nimt Kontakt zu sozialen Einrichtungen in der Siedlung auf und stellt en Netzwerk zusammen. Goldwert sind Verbände von Menschen mit Behinderung.
6. Kontakt zum zuständigen Politiker/Partei
7. Informiert die Presse über Euer Anliegen
8. Verhandelt mit der Polizei, Amt und Kommunalpolitik.
9. Gebt nicht auf und such Kompromissesiehe Pkt. 3
10. Plant viel Zeit und Nerven ein!

Viel Erfolg

Holger
 
Y
Ylli
Ich schaue mich noch um!
Registriert seit
6. April 2003
Beiträge
40
Zustimmungen
0
Spielstraße (Straßenverkehr) Beitrag #5
verkehrsberuhigte STraße

Ähm, glaube, ich muß das mit der Ringstraße mal ein bißchen näher beschreiben.
Es ist ein zusammenhängendes Neubaugebiet. Es führt eine Straße hinein, die dann nach 30 Metern sich teilt, die sich teilenden Straßen sind ein Ring (aber in der Form eines Rechtecks. Beispiel: eckige Lupe. Das Baugebiet besteht also nur aus diesen vier Straßen. Durchgangsverkehr findet dort nicht statt, in der Regel fahren dort nur Anwohner oder solche, die zu einer Praxis wollen. Allerdings herrscht dort Durchgangsverkehr von jugendlichen Mofafahrern, die durch einen Fußgängerdurchgang Richtung Nachbarort fahren können. Und es gibt natürlich auch Eltern die rasen (natürlich nicht vor dem eigenen Haus) und andere Anwohner, die die Kinder auch nicht interessieren, wenn sie sich weit sichtbar in Massen auf der Straße aufhalten, also jederzeit mit Kindern zu rechnen ist, die irgendwo hinter einem parkendem Auto herausgelaufen kommen. Wenn die mit dem Auto kommen, haben alle Kinder zu springen.

Es gibt also nur die eine Kreuzung, wo sich die Straßen "Teilen", dort geschah der Unfall. Die sich dort befindende Hecke ist erst neu angepflanzt, hat also eigentlich selbst noch eine geringe Höhe. Da sie aber in aufeinandergestellte Betonpflanzringe gepflanzt ist, hat sie schon mindestens eine Höhe von 1,60 Meter. 70 cm sind erlaubt. Die Heckenhöhe wird zur Zeit von der Gemeinde überprüft. In einer anderen Kurve gibt es eine andere Mauer, die bis zur Straße reicht und auch wesentlich höher als vorgeschrieben ist. Da der Eigentümer blöderweise genau in der Kurve parkt, ist man gezwungen, an diesem Fahrzug links vorbeizufahren, obwohl man nichts sehen kann. Auch diese Mauer wird zur Zeit überprüft. Dort fahren ständig Kinder (jünger und älter als 7) mit dem Fahrrad.

Ich denke, eine Mehrheit innerhalb des Baugebietes für eine "Spielstraße" könnten wir zusammenbekommen.

Der Antrag auf eine "Spielstraße" wurde jedoch schon einmal gestellt und von der Gemeindeverwaltung leider abgelehnt.

Soviel wir hier in Erfahrung bringen konnten, müßte die Gemeinde die Kosten tragen. Dies widerspricht dem, was hier jemand geantwortet hat (kann leider momentan nicht sehen, wer das war, sorry). Es kann natürlich sein, dass dies eine falsche Auskunft war, die wir bekommen haben.
Bei einer Spielstraße müssen dann Parkplätze von der zuständigen Behörde fest aufgemalt werden. An diese Parkvorlagen muß man sich dann halten.

Übrigens: hatte ich schon erwähnt ?: Wir haben Schilder mit dem Text "Achtung Kinder, fahrt bitte langsam", die mit schöner Regelmäßigkeit abmontiert und in beliebige Gärten geschmissen werden. Wir gehen dann jedesmal auf die Suche und montieren sie wieder an...

Jedenfalls schon mal vielen Dank für eure Antworten, ich bin mal gespannt, wie es weitergeht...
Gruß
Ylli
 
ANGEBOTE & SPONSOREN
http://www.kinder.dehttps://www.babyforum.de
Oben