Spielzeugfreie Zeit - Erfahrungen u. Literatur?

    Diskutiere Spielzeugfreie Zeit - Erfahrungen u. Literatur? im Erziehung und Bildung Forum im Bereich Pädagogik - Arbeit mit Kindern; Hallo! Meine Anerkennungspraktikantin möchte während ihrer Ausbildung das Projekt "spielzeugfreie Zeit" bei uns in der Gruppe durchführen. Habe in...
A
Andrea65
Ich bin öfter hier!
Registriert seit
6. Mai 2003
Beiträge
125
Zustimmungen
0
Alter
53
Spielzeugfreie Zeit - Erfahrungen u. Literatur? Beitrag #1
Hallo!
Meine Anerkennungspraktikantin möchte während ihrer Ausbildung das Projekt "spielzeugfreie Zeit" bei uns in der Gruppe durchführen. Habe in diesem Forum schon einige diverse Artikel und Meinungen zu diesem Thema gefunden. Dabei bin ich jedoch desöfteren auf die Problematik mit den Eltern gestossen. Wie war denn die Meinung der Eltern nach dieser Zeit? Da ich bis jetzt erst wenig Hintergrundwissen besitze, würde mich gute Literatur mit praktischen Abläufen sehr interessieren. Außerdem stelle ich mir gerade die Frage, ob es besser wäre, wenn der ganze Kindergarten ( 4 Gruppen) an diesem Peojekt teilnehmen würde. Für Eure Antworten wäre ich sehr dankbar
Andrea
 
B
Bine
Ich bin lebendes Foreninventar!
Registriert seit
6. September 2003
Beiträge
3.062
Zustimmungen
0
Alter
38
Spielzeugfreie Zeit - Erfahrungen u. Literatur? Beitrag #2
huhu!

leider habe ich noch keine eigenen erfahrungen mit dieser thematik, kann dir aber das buch "Der spielzeugfreie Kindergarten" von Regula Eissing, Don Bosco Verlag empfehlen.

es sind auch praktische beispiele darin enthalten, oder z.b. ein elternbrief, etc.

vielleicht ist dir das ein hilfe. ;-)
 
A
Anonymous
Gast
Spielzeugfreie Zeit - Erfahrungen u. Literatur? Beitrag #3
Hallo Andrea.
Ich arbeite seid mehr als 2 Jahren in einer Einrichtung die seid fast 18 Jahren spielzeugfrei arbeitet. Das heißt nicht das wir garnichts haben, wir haben verschiedene Materialien, Verkleidungssachen, Bücher, Papier und Stifte,.... und wir sind sehr viel in der Natur. Zusätzlich gibt es feste Wochenangebote und auch Projekte. Es ist sicherlich etwas anderes wenn ihr für einige Zeit das Spielzeug weg packt als wir die das nicht anders kennen. Wenn du trotzdem Fragen hast, beantworte ich sie dir gerne. Schönen Abend noch, Julchen
 
H
Hongxuan
Ich bin eine Forenlegende!
Registriert seit
27. Juni 2003
Beiträge
20.580
Zustimmungen
0
Alter
52
Spielzeugfreie Zeit - Erfahrungen u. Literatur? Beitrag #4
@ Euch, die ihr in Waldkindergärten arbeitet:
vom Aufbau her, denke ich, habt ihr auch kein Spielzeug, oder habt ihr doch schon ein paar Sachen?
 
X
xandra80
Ich bin forensüchtig!
Registriert seit
4. Juli 2004
Beiträge
2.178
Zustimmungen
0
Alter
38
Spielzeugfreie Zeit - Erfahrungen u. Literatur? Beitrag #5
Hallo Andrea,

leider habe ich noch keine Erfahrungen mit einem "spielzeug freien" Kindergarten gemacht!
Aber ich stelle mir das schon spannend vor, wenn die Kinder mal nicht nur mit Spielzeug "überschüttet" werde, sondern ihre ganze Fantasie entfalten können. Sie werden bestimmt noch kreativer.
Zu dem Problem das die Eltern vieleicht was dagegen haben; würde ich vorher einen Elternabend dazu planen. Da werden die Eltern genau informiert, was ihr plant wie ihr es durchführt. Natürlich auch die Vorteile! Dann können die ELtern noch Fragen oder bedenken stellen. So werden sie nicht ins eiskalte wasser geworfen und fühlen sich nicht übergangen.
Ich kann mir schon vorstellen das es deswegen vieleicht in der ein oder anderen EInrichtung vieleicht Ärger gab!

Gruß
Xandra
 
G
Geli
Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
17. April 2003
Beiträge
7.098
Zustimmungen
0
Alter
43
Spielzeugfreie Zeit - Erfahrungen u. Literatur? Beitrag #6
Hallo!
Ich empfinde es als absolut sinnvoll, wenn der gesamte Kindergarten bei der spielzeugfreien Zeit mitmacht, sonst könnte es doch zu leicht geschehen, dass Streitigkeiten und "Eifersüchteleien" alá "die anderen dürfen aber mit Lego spielen" entstehen. Wenn die Kinder zusätzlich in den anderen Gruppen spielen dürfen, könnte es dazu kommen, dass es bei euch dann ohne Spielzeug ziemlich ruhig wird :freu:
Ich habe die Einstellungen der Eltern hierzu nur als durchweg positiv erlebt - was vielleicht daran lag, dass in dem Kindergarten, wo ich die Spielzeugfreie Zeit erleben konnte für die Eltern sehr viel Informationen transparent gemacht wurden.

Liebe Grüße, Geli
 
S
Schnecki74
Erzieherin mit Herz und Hand
Registriert seit
14. November 2005
Beiträge
12.778
Zustimmungen
0
Alter
44
Spielzeugfreie Zeit - Erfahrungen u. Literatur? Beitrag #7
Zitat von Bine:
kann dir aber das buch "Der spielzeugfreie Kindergarten" von Regula Eissing, Don Bosco Verlag empfehlen.
Weiß jemand von Euch wo ich dieses Buch kriegen kann?
Amazon und sämtliche Online-Buchhandlungen kennen es nämlich nicht!
Oder hat vielleicht jemand die ISBN?
 
B
Befana
Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
30. Dezember 2006
Beiträge
12.397
Zustimmungen
15
Bundesland
Berlin
Geschlecht
Weiblich
Spielzeugfreie Zeit - Erfahrungen u. Literatur? Beitrag #8
Schau mal auf dieser Seite ganz unten.
Dort bekommst du nähere Infos.
Wenn du es hast, würde mich sehr interessieren, ob es auch Kritik am "Spielzeugfreien Kindergarten" gibt und welche.
 
H
Hongxuan
Ich bin eine Forenlegende!
Registriert seit
27. Juni 2003
Beiträge
20.580
Zustimmungen
0
Alter
52
Spielzeugfreie Zeit - Erfahrungen u. Literatur? Beitrag #9
Amazon kennt es schon - nur zu haben ist es nicht.
 
S
Schnecki74
Erzieherin mit Herz und Hand
Registriert seit
14. November 2005
Beiträge
12.778
Zustimmungen
0
Alter
44
Spielzeugfreie Zeit - Erfahrungen u. Literatur? Beitrag #10
danke für den Amazon-Direktlink - ich hatte es leider nicht gefunden.

Jetzt kommt das nächste Problem:
Das Buch ist vergriffen und es wird auch keine Neuauflage geben!
Für den Fall das jemand von Euch das Buch irgendwo in einer Onlinebuchhandlung entdeckt - bitte bei mir melden!

Kennt jemand sonst noch gute Literatur zum Thema "spielzeugfrei"?

@ Bine: Hast Du das Buch?
Würdest Du es mir evtl mal ausleihen?
 
H
Hongxuan
Ich bin eine Forenlegende!
Registriert seit
27. Juni 2003
Beiträge
20.580
Zustimmungen
0
Alter
52
Spielzeugfreie Zeit - Erfahrungen u. Literatur? Beitrag #11
Hallo Schnecki

Ich glaube, ich hab das Buch via dem Namen der Autorin gefunden.

Die Rechnersuche läuft noch...vielleicht hab ich ein paar Documente auf meiner Festplatte versteckt.


Kennst du die Seite http://www.spielzeugfreierkindergarten.de/ ?
Dort gibt es auch ein paar Publikationen. Hab jetzt aber nicht gecheckt, ob die deine Frage beantworten. Aber vielleicht findest du dort noch weitere Stichwörter, um deine Suche zu erweitern.
 
H
Hongxuan
Ich bin eine Forenlegende!
Registriert seit
27. Juni 2003
Beiträge
20.580
Zustimmungen
0
Alter
52
Spielzeugfreie Zeit - Erfahrungen u. Literatur? Beitrag #12
Hallo Schnecki

hatte nur zwei Dokumente, in denen der spielzeugfreie Kindergarten erwähnt wurde, beide Male nicht ausführlich und beide Male mit Hinweis auf die Webseite, die ich im letzten Beitrag schon angegeben hatte. Sorry.
 
M
Monina
Ich bin öfter hier!
Registriert seit
16. Mai 2005
Beiträge
179
Zustimmungen
0
Alter
35
Spielzeugfreie Zeit - Erfahrungen u. Literatur? Beitrag #13
Hallo Andrea65,

ich kann Dir nur von meinen Erfahrungen berichten: Also bei uns im Kindergarten wurde beschlossen einen spielzeugfreien Tag einzuführen. Den haben wir jetzt jeden Freitag (bis jetzt hatten wir 8 Mal spielzeugfrei). Am Donnerstag wird das Spielzeug weggeräumt und gewisse Spielsachen mit selbstgebastelten Schildern gesperrt.

Ich muss sagen, ich bin nicht begeistert davon! Die Kinder denken, an diesem Tag wär alles erlaubt und unsere Kinder entwickeln auch nicht wirklich kreative Ideen, sondern laufen den ganzen Tag nur im Zimmer herum und springen auf die Tische und das den ganzen Tag! Es wird total viel gestritten, geschlagen und geweint. Die Kinder scheinen nicht wirklich zu wissen, was sie machen sollen. Und problematisch ist auch, dass sie an diesem Tag Dinge dürfen, die sonst nicht erlaubt sind z.B. Tische umdrehen usw.
Die Eltern sind, trotz Elternabend, teilweise sehr skeptisch und sagen, dass die Kinder dann meinen zuhause dürften sie auch auf die Tische steigen usw. Doch im Grunde lassen sie uns eigentlich tun was wir wollen.

Ich denke sinnvoller ist es auf jeden Fall die spielzeugfreie Zeit in einem Stück durchzuführen.

Doch ich bin ehrlich gesagt, trotzdem nicht begeistert von dieser Idee, da alles, was man sonst so Gutes darüber hört, bei uns nicht eingetroffen ist.
Literatur hab ich keine dazu, da wir unsere Anregungen aus dem Freunde-Projekt bekommen haben.

Trotzdem viel Spaß beim Ausprobieren!

Monina
 
A
Andrea65
Ich bin öfter hier!
Registriert seit
6. Mai 2003
Beiträge
125
Zustimmungen
0
Alter
53
Spielzeugfreie Zeit - Erfahrungen u. Literatur? Beitrag #14
Hallo Monina!

Es ist jetzt zwar schon vier Jahre her...aber ich kann nur positives über so ein Projekt berichten. Wir haben es seitdem schon zwei Mal wieder durchgeführt und es kommt immer wieder gut bei den Kindern sowie bei den Eltern an.
Wir lassen das Projekt aber auch zwischen 6 - 12 Wochen laufen...je nach Zeit.
Seitdem sind die Kinder in meiner Gruppe viel kreativer und weniger anspruchsvoll geworden. In einer Zeit, wo auch in einer Kita das Geld äußerst knapp geworden ist, keine schlechte Erfahrung.
Gruß
Andrea
 
S
Schnecki74
Erzieherin mit Herz und Hand
Registriert seit
14. November 2005
Beiträge
12.778
Zustimmungen
0
Alter
44
Spielzeugfreie Zeit - Erfahrungen u. Literatur? Beitrag #15
Hallo zusammen!

@ ANdrea: Hast Du irgendwelche Literatur? Bücher? leider finde ich irgendwie nix passendes! Und das von Bine erwähne Buch ist leider nicht mehr zu kriegen!

@ Monina:
Ich glaube euer spielzeugfreier Freitag scheitert daran, dass den Kindern nicht genug Zeit gegeben wird, sich auf die spiezeugfreie Zeit einzulassen.
Ehe sie Ideen entwickeln und ausfeilen konnten ist doch so ein Freitag schon vorbei!
Montags sind sie wieder zugedonnert mit all den Spielsachen und dann kommt plötzlich wieder der "blöder" Freitag!
Ich denke so ein Projekt braucht Konstanz und Zeit. Nicht nur freitags "ohne", sondern durchgehend mehrere Wochen ist wohl ganz klar die Devise!

@ Hongxuan:
Deine verlinkte Seite kannte ich schon. Trotzdem herzlichen Dank für Deine Mühe.
Hier findet man auch Material - hab ich aber grad erst entdeckt!
 
H
Hongxuan
Ich bin eine Forenlegende!
Registriert seit
27. Juni 2003
Beiträge
20.580
Zustimmungen
0
Alter
52
Spielzeugfreie Zeit - Erfahrungen u. Literatur? Beitrag #16
@ Monina: Ich sehe das so wie Schnecki. Ich habe vor Jahren mal einen Bericht über das Projekt gelesen. Es wurde in einem Hort durchgeführt und Tag für Tag beschrieben.
Das, was eure Kinder machen ist so quasi das Verhalten der ersten Tage, wenn die Situation noch ungewohnt ist. Die Sozialstruktur der Gruppe wird dadurch geändert und muss sich erst wieder neu bilden. Die Kinder sind ja jetzt wesentlich mehr auf ihre Umgebung und die anderen Personen fixiert, weil sie keinen anderen Focus haben.
Eure Kinder bekommen nie die Chance, diesen Prozess mitzumachen. Sie fangen jeden Freitag wieder bei 0 an. Das mit der Kreativität, wie wir sie im Idealfall wollen, kommt erst nach ein paar Tagen oder einer Woche.
 
ANGEBOTE & SPONSOREN
http://www.kinder.dehttps://www.babyforum.de
Oben