Spielzeugsymphonie/Kindersymphonie

    Diskutiere Spielzeugsymphonie/Kindersymphonie im Rhythmik und Musikalische Früherziehung Forum im Bereich Ideenaustausch und Anregungen für die Praxis; Hat wirklich niemand von euch praktische Tipps??????? Würd mich wirklich sehr freunen!!!! Wirklich jeden 'blödsinn' oder Spontanideen posten...
B
Bernie
Ich bin Stammgast!
Registriert seit
18. Februar 2003
Beiträge
548
Zustimmungen
0
Alter
39
Spielzeugsymphonie/Kindersymphonie Beitrag #1
Hat wirklich niemand von euch praktische Tipps???????

Würd mich wirklich sehr freunen!!!!
Wirklich jeden 'blödsinn' oder Spontanideen posten!

thxal

(genaueres siehe einen Post früher) - oder wie man da sagt!?
 
A
Anonymous
Gast
Spielzeugsymphonie/Kindersymphonie Beitrag #2
Praktisch

Hallo Bernie,

also, hier ein wenig praktische Hilfe.


Zielgruppe:
x Personen im alter von ca. 20 Jahre

Ziel:
Stärkung der auditive Diskriminierung

Mittel:
Spielzeugsymphonie von L. Mozart

Material:
CD und Player oder Kassette mit entsprechenden Musik
Diverse Instrumente die in dem Musikstück verwendet werden

Vorbereitung:
Vertraut machen mit der Geschichte die durch diesen Musik erzählt wird. Ggf eine eigene Geschichte dazu schreiben.

Musik immer wieder anhören und notieren welche Instrumente welche Figuren übernehmen. Ergebnis mit Hilfe entsprechende Literartur überprüfen.

Durchführung:
Die Gruppe sitzt im Kreis, die Instrumente werden verteilt, nicht jeder braucht ein Instrument. Dann lässt Du die einzelne Instrumente etwas spielen, damit die Gruppe ein gehör für die entsprechende Töne bekommt. Wie hört sich dieses Instrument an.? Kannst Du Wut mit dem Instrument ausdrücken? Eile? Ruhe?

Spiele etwa eine Minute vom Stück und frage wer welche Instrumente erkannt hat? Welche Stimmung geben sie wieder?

So spielst Du einige Teile des Stückes und führst die Geschichte ein. Am Ende der Einheit spielst du das ganze Stück und erzählst leise im Hintergrund die Geschichte die dazu gehört.


Olav
 
D
Daniela
Ich bin eine Forenlegende!
Registriert seit
5. Januar 2003
Beiträge
8.565
Zustimmungen
0
Alter
35
Spielzeugsymphonie/Kindersymphonie Beitrag #3
Und ansonsten hättest du einfach bei deinem ersten Beitrag was unten dazu schreiben können, anstatt hier was neues zu beginnen... ;-)



Daniela

(Olav wurde übrigens des iBooks entmächtigt, jetzt sitz ich damit rum....)
 
B
Bernie
Ich bin Stammgast!
Registriert seit
18. Februar 2003
Beiträge
548
Zustimmungen
0
Alter
39
Spielzeugsymphonie/Kindersymphonie Beitrag #4
Geschichte

Hallo!

Danke für dein Stundenbild! :)

Du schreibst da etwas von der dazugehörigen Geschichte! Wo finde ich diese? Oder meinst du eine selbsterfundene Geschichte? Hab jetzt im web mal geschaut ob ich was finde aber hab nichts gefunden! Es müsste ja eine Vorlage geben die Mozart verton hat!?

*nullahnunghab* :help: :?: :?:

Lg Bernhard
 
D
Daniela
Ich bin eine Forenlegende!
Registriert seit
5. Januar 2003
Beiträge
8.565
Zustimmungen
0
Alter
35
Spielzeugsymphonie/Kindersymphonie Beitrag #5
Hallo Bernie!

Eines voraus: Ich weiß nicht, ob es eine fertige Geschichte gibt.

Aber stell dir mal eins vor: Der gute Herr Komponist könnte sich selbst was gedacht haben, das es vorher noch nicht gab... Und dann hatte er eine Geschichte, die wir heute aber nicht zwangsläufig haben müssen.... Also denk dir halt selber eine aus, wenn du keine finden kannst ;-).


LG Daniela
 
ANGEBOTE & SPONSOREN
https://www.babyforum.dehttp://www.kinder.de
Oben