Sprache in der Kinderkrippe?

    Diskutiere Sprache in der Kinderkrippe? im U3 Forum im Bereich Pädagogik - Arbeit mit Kindern; Hallo! Unsere gesamte Klasse ist auf der Suche nach Ideen für unsere 1. Praxis in einer Kinderkrippe. Immer zwei haben ein Thema bekommen. Wir haben...
I
Incognita13
Ich habe mich eingelebt!
Registriert seit
8. Mai 2003
Beiträge
88
Zustimmungen
0
Alter
31
Sprache in der Kinderkrippe? Beitrag #1
Hallo!
Unsere gesamte Klasse ist auf der Suche nach Ideen für unsere 1. Praxis in einer Kinderkrippe. Immer zwei haben ein Thema bekommen. Wir haben das Thema Sprache.

Deshalb suche ich einfache Erzählungen (kurz), einfache Bilderbuchtipps, leichte Mitmachgeschichten und so weiter.......

Wäre euch für anregungen esehr dankbar!!


lg Katja
 
K
Kerstin
Ich liebe das Forenleben!
Registriert seit
5. Januar 2003
Beiträge
1.837
Zustimmungen
0
Alter
51
Sprache in der Kinderkrippe? Beitrag #2
Hallo Katja,

ich weiß nicht, wie weitläufig euer Thema ist.
Für mich gehören da auch Fingerspiele mit rein oder Singspiele.

- 10 kleine Zappelmänner zappeln hin und her...
- Das ist grade, das ist schief...
- Himpelchen und Pimpelchen
Obwohl hierbei die Kinder eher mitmachen, als das sie die Reime mitsagen.

Bis zu welchem Alter sind denn die Kinder?

Schön sind auch einfache Suchbücher oder Poster mit viel drauf (Ali Mitgutsch). Oder für die ganz Kleinen auch nur einzelne Bilder zum Benennen (oft eignet sich auch das Memoryspiel dazu - eben komplett aufgedeckt spielen). Da können auch schon die Kleinen Dinge benennen oder suchen.

Wichtig finde ich bei Sprache immer wieder, daß man normal mit den Kindern redet, also keine Babysprache anwendet wie z.b. heia oder teita.

Kerstin
 
L
Lene
Ich bin Stammgast!
Registriert seit
17. Januar 2003
Beiträge
722
Zustimmungen
0
Alter
32
Sprache in der Kinderkrippe? Beitrag #3
Für Kinder in der Kinderkrippe ist es wichtig, einfachen Wortschatz zu verwenden. Damit die Kinder mehr von einer Geschichte mitbekommen und länger zuhören und sich "konzentrieren" können verwende ich immer ansprechende Medien. Bsp. Frederik (natürlich vereinfacht): Mäuse, Körner, Tücher. Mit diesen Medien können die Kinder nach der Geschichte spielen. LGLene
 
ANGEBOTE & SPONSOREN
http://www.kinder.dehttps://www.babyforum.de
Oben