Suche Argumentationshilfen

    Diskutiere Suche Argumentationshilfen im Ideenbörse Forum im Bereich Ideenaustausch und Anregungen für die Praxis; Hallo zusammen, ich werde Mitte Juli mein Kolloquium im Fach Bewegungserziehung ableisten. Mein Thema sind angeleitete Bewegungsangebote zur...
P
Pueppi291
Ich habe mich eingelebt!
Registriert seit
2. Oktober 2003
Beiträge
90
Zustimmungen
0
Suche Argumentationshilfen Beitrag #1
Hallo zusammen,

ich werde Mitte Juli mein Kolloquium im Fach Bewegungserziehung ableisten. Mein Thema sind angeleitete Bewegungsangebote zur Förderung der Gesamtpersönlichkeit des Kindes. Nun muss ich begründen, warum ich mich für diese Methode entschieden habe. Könntet ihr mir vielleicht helfen zu begründen, warum Angeleitete (Bewegungs-)angebote genauso wichtig sind, wie freie Angebote... dies bereitet mir wirklich Kopfzerbrechen?!? :(

Ich danke euch im Voraus, Pueppi
 
G
Geli
Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
17. April 2003
Beiträge
7.098
Zustimmungen
0
Alter
43
Suche Argumentationshilfen Beitrag #2
Hi!
Neben den freien Angeboten, wo vielmehr Kreativität und Eigneinitiative sowie Experimentierfreude geweckt werden, angeleitete Angebote immer noch ein wichtiger Teilaspekt der Bewegungserziehung.
Mit angeleiteten Angeboten hast Du die Möglichkeit, gezielt eine Sache zu fördern, zum Beispiel Reaktinsvermögen. Durch ein (gutes) angeleitetes Angebot hast Du auch die Möglichkeit, ein Kind, dass vielleicht motorisch nicht "auf der Höhe" ist, dazu zu gewinnen, etwas in dieser Richtung zu tun. Im freien Angebot wird das spezielle Kind sich für eine Aktivität entscheiden, die ihm mehr liegt, weil es sich vielleicht nicht an für es schwierigere Dinge herantraut. Hat es die angeleitete Aufgabe geschafft, ist dies natürlich Förderung desSelbstvertrauens. Ohne Deine Anleitung hätte das Kind womöglich aus Schüchternheit oder "Bequemlichkeit" niemals etwas in dieser Richtung getan.
In angeleiteten Angeboten hast Du weiterhin die Möglichkeit, Kinder zu integrieren, die sonst evtl. nicht hätten mitmachen dürfen, oder Außenseiter sind, weil sie vielleicht sportl. nicht allzu fit sind.

Greetings, Geli :freu:
 
H
Hongxuan
Ich bin eine Forenlegende!
Registriert seit
27. Juni 2003
Beiträge
20.580
Zustimmungen
0
Alter
52
Suche Argumentationshilfen Beitrag #3
Abgesehen von der Integration einzelner Kinder, kannst du bei einem angeleiteten Angebot sachen machen, die ohne Anleitung vielleicht gefährlich wären, aber schon im Möglichkeitsbereich der Kinder ist.

Angeleitetes Programm kann auch ein Einstieg in freies Programm sein, denn dort werden neueSpiele, Bewegungen, Materialien vorgestellt. Dies ist dann eine Anregung für die Kinder, später sich unangeleitet damit zu beschäftigen und evtl. das Angebot selbst weiterzuentwickeln.
 
E
Erdbeeri
Ich bin eine Forenlegende!
Registriert seit
9. Februar 2003
Beiträge
4.131
Zustimmungen
0
Alter
34
Suche Argumentationshilfen Beitrag #4
Hi Du!

Schau doch mal bei der Suche, ich meine dass darüber schon mal diskutiert wurde.

Erdbeeri
 
ANGEBOTE & SPONSOREN
https://www.babyforum.dehttp://www.kinder.de
Oben