Suche Idee für ein Angebot mit Hortkindern

    Diskutiere Suche Idee für ein Angebot mit Hortkindern im OGS, Hort, Heim und Jugendarbeit Forum im Bereich Pädagogik - Arbeit mit Kindern; Hallo, ich arbeite mit Hortkindern zusammen, und da ich in nächster Zeit gerne einige Angebot mit ihnen machen möchte wollte ich euch mal fragen was...
S
Snowboarderin236
Ich bin öfter hier!
Registriert seit
16. Februar 2003
Beiträge
133
Zustimmungen
0
Suche Idee für ein Angebot mit Hortkindern Beitrag #1
Hallo,

ich arbeite mit Hortkindern zusammen, und da ich in nächster Zeit gerne einige Angebot mit ihnen machen möchte wollte ich euch mal fragen was ihr im Moment so macht oder auch was nicht so Jahreszeiten bezogen ist.

Irgendwie fallen mir immer nur Kreative Angebote ein aber das kann ich ja schlecht immer machen.

Freue mich über eure Vorschläge.
 
A
Anzeige
Re: Suche Idee für ein Angebot mit Hortkindern
A
Anonymous
Gast
Suche Idee für ein Angebot mit Hortkindern Beitrag #2
in meiner ehemaligen erzieher(innen)klasse hat eine kollegin mal ein angebot (kleinstprojekt) zum thema "müll" gemacht.
- müll vom schulhof aufsameln
- müllsorten besprechen, problematik besprechen (warum keinen müll auf die erde schmeißen, warum trennen et.)
- danach müll trennen, richtig entsorgen
- schilder zur beschriftung der verschiedenen mülltonnen anfertigen
- ...
 
E
erzieher78
Ich lebe im Forum!
Registriert seit
21. Juli 2003
Beiträge
832
Zustimmungen
0
Alter
40
Suche Idee für ein Angebot mit Hortkindern Beitrag #3
Hallo,

ich persönlich bin ja garkein Freund von "wilden" Angeboten :)

Was ist denn im Moment wichtsiges Thema bei deinen Jugendlichen/Kindern? Was bewegt Sie? Was ergibt sich aus der Lage des Hortes? Gibt es irgendwelche aktuellen Problemlagen in der Schule/zuhause/im Ort?

Eine grundlegende Situationsanalyse ist meines Erachtens das A und O jeder pädagogischen Arbeit. Ich weiss ich wiederhole mich ständig, aber aus einer guten Analyse ergeben sich die Angebote meist von selbst... ein kurzes Beispiel:

Der Großteil der Gruppe kennt sich, sind in der zweiten oder dritten Klasse. (Kennenlernen fällt schonmal weg :) ). Ein Kind bringt erzählungen über ein wahsninnig tolles Buch mit in den Hort, andere Kinder greifen das auf, lesen das Buch selbst oder haben andere Lieblingsbücher (Aha, die Kinder lesen gerne! Es scheint für sie wichtig zu sein...). was liegt in einem solchen Fall näher, als ein Projet über Bücher zu starten? Und hier haben wir doch Ansatzpunkte en masse... Ein Gruppen-geschichten-Buch entsteht, Buchausstellung, Ein theaterstück zu einem Lieblingsbuch, Gegenseitiges Vorstellen...

Die Kinder teilen Euch Ihre Bedürfnisse mit... Augen auf! Die Erzieherin muss nicht immer auf Abruf stehen und megatolle Angebote machen! Ein solcher Gedanke kann auch sehr entlastend wirken... :)

LG und viel Spaß beim "Beobachten"
Alex
 
ANGEBOTE & SPONSOREN
http://www.kinder.dehttps://www.babyforum.de
Oben