Suche Job *schiefgrins*

    Diskutiere Suche Job *schiefgrins* im Flohmarkt Forum im Bereich Hilfe, Rat und Austausch - allgemein; Hallo Ihr! :-| Ich(23) bin nun schon seit über einem Jahr auf Jobsuche. Bin staatlich geprüfte Kinderpflegerin mit fast 3 Jahren Berufserfahrung...
M
Mailwürmchen
Ich schaue mich noch um!
Registriert seit
15. November 2003
Beiträge
29
Zustimmungen
0
Alter
38
Suche Job *schiefgrins* Beitrag #1
Hallo Ihr! :-|

Ich(23) bin nun schon seit über einem Jahr auf Jobsuche.
Bin staatlich geprüfte Kinderpflegerin mit fast 3 Jahren Berufserfahrung im Kindergarten und unendlich lange Erfahrung im Babysitten ;-) ...
Ist es denn nur bei uns hier in Bayern so schlwierig, einen Job als Kipfl zu finden?
Ich bin echt schon sooo verzweifelt....Habe mich jetz die Zeit mit Vortbildungen, Babysitten und Praktika`s über Wasser gehalten :(
Hach ja, und das Schlimmste ist, dass das Arbeitsamt hier immer wieder den ganzen Mädels dazu rät, den Beruf zu lernen, weil er ja nie ausstirbt usw.
Wir waren in der Klasse 28 Leut und ganze 2 hatten am Ende einen Job...durch Beziehungen. Naja...
Habt Ihr vielleicht Tips für mich?
Bin echt für ALLES dankbar.
lg,
das Mailwürmchen
 
A
Anonymous
Gast
Suche Job *schiefgrins* Beitrag #2
Sorry wenn ich dir nicht gerade Mut mache, aber bei uns hier in der Gegend werden fast nur noch Erzieher eingestellt, bei uns heisst der Kinderpflerger Sozialassistent, aber im Grunde ist es nix anderes als ein umgetauftes zweijähriges Vorpraktikum mit Berufstheorie. Bei uns hatte sich mal eine Kinderpflegerin beworben, aber der Träger (Stadt Frankfurt) hat nein gesagt mind. Erzieherinnen oder Grundschullehramt, auch Sozialpädagogen werden genommen
lg Iceteddy
 
K
Katja P.
Ich bin öfter hier!
Registriert seit
11. September 2003
Beiträge
146
Zustimmungen
0
Alter
39
Suche Job *schiefgrins* Beitrag #3
Na, dann werde ich dir mal ein bißchen Mut machen. :)
Ich habe vor sechs Jahren meine Ausbildung zur Kipfl. abgeschlossen und war bis dieses Jahr September beschäftigt. Im Oktober war ich als Krankheitsvertretung als Gruppenleiterin tätig. Ich empfehle dir den Kurs bei www.sgd.de in Kindererziehung, nur dem verdankte ich die Gruppenleitungsvertretung. :lol:
Das mußt du zwar privat zahlen, aber es lohnt sich. Wenn alle Stricke reißen, werde doch einfach Tagesmutter, das habe ich auch ab Januar vor. Ich habe noch nicht mal alle Unterlagen zusammen und schon zwei Anfragen über das Jugendamt. :freu: Kannst mir gerne weitere Fragen dazu stellen, alles zu schreiben würde den Rahmen sprengen. Mail mich einfach an.

MfG
Katja P.
 
M
Moje
Ich liebe das Forenleben!
Registriert seit
27. April 2003
Beiträge
1.991
Zustimmungen
0
Suche Job *schiefgrins* Beitrag #4
Hi du

Hier in Niedersachsen ist es auch so, wie bei Iceteddy.

Es gibt keine KinderpflegerInnen mehr, sondern nur noch Sozialassistenten.

Diese werden aber auch hier (jedenfalls bei den den Städten, davon kann ich nur sprechen) nicht eingestellt, sondern machen fast immer weiter zur Erzieherin.

Hast du mal dran gedacht, weiterzumachen?`


Gruss Moje
 
B
Björn
Ich liebe das Forenleben!
Registriert seit
1. Februar 2003
Beiträge
1.508
Zustimmungen
0
Alter
37
Suche Job *schiefgrins* Beitrag #5
Hi Mailwürmchen,

Du hast Recht die Arbeitslage hier in Bayern ist für Kinderpflegerinnen nicht gerade rosig. :(
Dass das Arbeitsamt den Beruf der Kinderpflegerin anpreist und sagt dass er immer bestehen wird kann ich fast nicht glauben, denn so wird es leider nicht sein. Ganz im Gegenteil....
Ich denke dass der Beruf "KinderpflegerIn" irgendwann aussterben wird, aufgrund dessen das der Beruf des Erziehers aufgewertet wird.
Zukünftig werden Sozialpädagogen in die Stellen der Erzieher eintreten und die Erzieher sicherlich in die der Kinderpfleger.

Durch Weiterbildung und Schulungen kann sicherlich die Qualifikation gesteigert werden so dass man weiterhin anerkannt wird!

Viele Grüße,
Björn
 
M
mel80
Ich bin forensüchtig!
Registriert seit
4. April 2003
Beiträge
2.482
Zustimmungen
0
Alter
38
Suche Job *schiefgrins* Beitrag #6
Hallo!
Auch bei uns gibt es keine freien Stellen, weder als Erzieherin noch als kinderpflegerin.
Und trotzdem sind die Schulen voll und Wartelisten gibt es auch.
Wenn mich jemand darauf anspricht, rate ich jedem von dieser langen Ausbildung ab. Aber leider sieht es ja auch mit anderen Berufen nicht gerade toll aus.

Melanie
 
S
Stana
Ich bin Stammgast!
Registriert seit
8. Januar 2003
Beiträge
537
Zustimmungen
0
Alter
39
Suche Job *schiefgrins* Beitrag #7
Bei uns sieht es auch immer madiger aus.
Die Erzieherinnen finden schon kaum Jobs, weil das die besten der besten ausgesucht werden und der Trend geht doch immer mehr dazu SozPäds einzustellen.
Schade eigentlich. - nein, eigentlich beschissen!
 
P
Pippin
Ich bin lebendes Foreninventar!
Registriert seit
6. Januar 2003
Beiträge
3.720
Zustimmungen
0
Suche Job *schiefgrins* Beitrag #8
@ mailwürmchen:
mach weiter zur erzieherin!

@alle:ist es nicht erschreckend? sozialpäds arbeiten für den lohn der erzieherin!

gruß pippin
:clown:
 
E
erzieher78
Ich lebe im Forum!
Registriert seit
21. Juli 2003
Beiträge
832
Zustimmungen
0
Alter
40
Suche Job *schiefgrins* Beitrag #9
Ich kann Dir auch nur empfehlen, nicht stehenzubleiben, sondern dich weiterzuqualifizieren. Der kinderpflegerinnenberuf wird meines Erachtens nach in den nächsten Jahren aussterben (wobei ich vermute, dass durch das neue bayerische Finanzierungsmodell erstmal eine kurzfristige wiederaufwertung auf uns zu kommt - sparen will ja jeder :( ). Auch der Erzieher wird über kurz oder lang von der Bildfläche verschwinden - momentan wird eine Ausbildung auf FH Niveau diskutiert. Das wird zwar - aus Finanziellen Gründen - noch etwas dauern, aber ich denke es kommt. Ich selber vertrete übrigens auch die Auffassung, dass dies korrekt ist! Zumindest für Leitungspositionen sollten keine Erzieher, sonder Dipl. SozPäd's (FH), Heilpädagogen, Dipl. Heilpädagogen etc. eingestellt werden.

Nichts desto trotz - Ich habe immer gute Erfahrungen mit Initiativberwerbungen gemacht. Viele Stellen werden gar nicht mehr ausgeschrieben. Bewerb Dich einfach mal in eine großen Radius (sofern Du das nicht schon gemacht hast) drauf los!

Viel Glück!!!
 
K
Kipferl
Ich bin forensüchtig!
Registriert seit
30. Juni 2003
Beiträge
2.240
Zustimmungen
0
Alter
35
Suche Job *schiefgrins* Beitrag #10
Hallo!
HIlfe-Verwirrung!!!
Bei euch in Deutschland gibt es ja viele verschiedene berufe für ein und das selbe Berufsfeld. Ich blick da nicht mehr durch! :-|
Aber ích bin froh, dass es in Wien nur Kindergartenpädagoginnen und Helferinnen gibt (außer halt das Sonderpersonal).

lg angie
 
E
erzieher78
Ich lebe im Forum!
Registriert seit
21. Juli 2003
Beiträge
832
Zustimmungen
0
Alter
40
Suche Job *schiefgrins* Beitrag #11
Och, so kompliziert ist das gar nicht... zumindest im Kindergarten!

Als Gruppenleitungen werden meistens staatlich anerkannte Erziéher eingestellt (sozialpädagogische Fachkräfte). In einigen Bundesländern gibt es noch das Berufsbild der Kinderpflegerin - das dürfte Eurer Helferin entsprechen.

Heilpädagogen (Fachschulausbildung) und Diplom Heilpädagogen (Studium) arbeiten in der Einzelintegration von Behinderten Kinder im KiGa oder aber als Leitungen oder Teamberater/Supervisoren. Ansonsten finden sich diese eher im Sonderpädagogischen Bereich (Schulen, Heime, Frühförderung, Aus- und Weiterbildung etc.).

Diplom Sozialpädagogen haben ein Studium und finden sich auch eher in gehobenen Positionen, z.B. KiGa Leitung, Fachberatung, Supervision, Jugendamt, Heime etc.

Kindergartenfachwirt ist eine zusatzausbildung die Personen in KiGa Leitungsfunktion für das Management eines Kindergartens qualifiziert. Das entsprechende Studium dazu (das jedoch viel weiter gefasst ist und für aller sozialen Einrichtungen gedacht ist) ist der Diplom Betriebswirt (FH) Sozialwesen.

Also, du siehst, eigentlich ist alles ganz einfach *gg*
(Wenn wir mal die Bundesländer eigenen Sonderregelungen auslassen... DIESE gibts nämlich auch noch *stöhn*)

Ach ja, und dann gibts natürlich noch jede Menge zusatzausbildungen, die jedoch nie den staatlichen Abschluss ersätzen sondern höchstens ergänzen. Beispielsweise das Montessori Diplom (staatlich anerkannter Erzieher AMI diploma holder) und und und...

LG
Alex
 
P
Pippin
Ich bin lebendes Foreninventar!
Registriert seit
6. Januar 2003
Beiträge
3.720
Zustimmungen
0
Suche Job *schiefgrins* Beitrag #12
hai,
ich weiß nicht so recht, ob der beruf der kipflegerin aussterben wird, in zeiten knapper kassen werden sicherlich keine sozpäds auf dauer eingestellt zumindest für nen appel und nen ei. ich würde mich als sozpäd. auf dauer nicht damit zufrieden geben, es muss sich grundlegendes in der ausbildung der erzieherin tun und wir selbst müssen an unsrem bild arbeiten. solange es noch die kaffeetrinkenden-kollegen gibt (schwarze schafe gibt es in jedem beruf), die leider in vielen köpfen herumschwirren und der kiga als tagesaufbewahrung und nicht als bildungsstätte gesehen wird, ein wechsel in den bildungssektor und nicht der verbleib im sozialsektor....aber vielleicht erleben dass unsre enkel... bin momentan nicht gut auf das ganze system zu sprechen.......
frustrierte pippin :clown:
 
E
erzieher78
Ich lebe im Forum!
Registriert seit
21. Juli 2003
Beiträge
832
Zustimmungen
0
Alter
40
Suche Job *schiefgrins* Beitrag #13
...nicht gut auf das System zu sprechen?

Willkommen im Club ;-)

Aber leider gibt es noch zuviele, die mit offenen Augen in Ihr verderben rennen, naja, wers braucht...

Wenn ich mal Kinder habe, habe ich mit geschworen, ein paar "Kolleginnen" in dem KiGa in dem sie dann sein werden, mal gewaltig auf die Füße zu treten...

Und ich drohe: Ich werde ein ungeniessbarer Papa!!! :D

LG
Alex
 
E
erzieher78
Ich lebe im Forum!
Registriert seit
21. Juli 2003
Beiträge
832
Zustimmungen
0
Alter
40
Suche Job *schiefgrins* Beitrag #14
...nicht gut auf das System zu sprechen?

Willkommen im Club ;-)

Aber leider gibt es noch zuviele, die mit offenen Augen in Ihr verderben rennen, naja, wers braucht...

Wenn ich mal Kinder habe, habe ich mit geschworen, ein paar "Kolleginnen" in dem KiGa in dem sie dann sein werden, mal gewaltig auf die Füße zu treten...

Und ich drohe: Ich werde ein ungeniessbarer Papa!!! :D

LG
Alex
 
P
Pippin
Ich bin lebendes Foreninventar!
Registriert seit
6. Januar 2003
Beiträge
3.720
Zustimmungen
0
Suche Job *schiefgrins* Beitrag #15
@ erzieher 78,
wir sind schon schwierige eltern ,dass steht sicherlich in den schulakten unsrer kids.
was ich jetzt weiß im vergleich zu kigazeiten meiner kinder, da hätten einige kollegeninnen zu schwitzen.
meine kolleginnen im kiga wunderten sich über meine arbeitsweise, denn ich traute den kids sehr viel zu , anstatt ihnen alles vorzukauen und es klappte,
gruß pippin :clown:
 
ANGEBOTE & SPONSOREN
http://www.kinder.dehttps://www.babyforum.de
Oben