tastmemory

    Diskutiere tastmemory im Kreativ-Ecke Forum im Bereich Ideenaustausch und Anregungen für die Praxis; hi! ich möchte ein tastmemory herstellen. und zwar aus zwei schuhkartons und verschiedenen materialien (z.b. kork, watte, steinen, büroklammern...
L
Lisa lou-hou
Ich liebe das Forenleben!
Registriert seit
15. Februar 2003
Beiträge
1.501
Zustimmungen
0
Alter
36
tastmemory Beitrag #1
hi!
ich möchte ein tastmemory herstellen. und zwar aus zwei schuhkartons und verschiedenen materialien (z.b. kork, watte, steinen, büroklammern, federn, einfach ganz normale und unterschiedliche sachen). also die materialien sind immer doppelt und kommen je in einen karton, indem oben eine kleine öffnung ist. die kinder greifen dann durch die öffnung und müssen die gleichen gegenstände finden. ich möchte mit den kindern dieses memory selbst herstellen und auch dann spielen. jetzt fehlt mir aber noch ein schlussteil. also als motivation herstellen, hauptteil spielen und schluss? und die motivation? wie könnte ich die wirklich anregend gestalten? ich wollte die sachen durcheinander auf dem tisch liegen haben und erklären, dass wir zusammen ein memory damit herstellen wollen. wenn sie genau kucken, sehen sie, dass es immer zwei gleich sachen auf dem tisch gibt und die müssen halt in je einen karton. ist das als motivation nicht zu wenig? zu langweilig???
bitte helft mir!
ach ja, die kinder sind zwischen 4 und 6 jahren!
 
A
Anzeige
Re: tastmemory
E
Erdbeeri
Ich bin eine Forenlegende!
Registriert seit
9. Februar 2003
Beiträge
4.131
Zustimmungen
0
Alter
34
tastmemory Beitrag #2
Aktivität-->Tastmemory

Hi Du!

Ehrlich gesagt würd ich die Sache anders angehn.
Hauptteil würd ich herstellen des Spiels nehmen und Abschluss damit spielen. Somit würde dir dann die Motivation fehlen. Hmmm.... Was könntest du denn da machen? z.B. ihnen von einem Tastmemory erzählen, oder ganz toll die Kinder was tasten lassen... Vielleicht fällt dir ja selber noch was besseres ein.

Erdbeeri :kaugummi:
 
M
Monika
Ich bin öfter hier!
Registriert seit
22. Februar 2003
Beiträge
105
Zustimmungen
0
tastmemory Beitrag #3
Hallo!

Ich glaube, ich würde auch mit Tasten einsteigen. Vielleicht könntest du alle Materialien in einen schönen Sack packen und die Kinder dürfen der Reihe nach hineinfassen. Aber niemand darf verraten, was er gefühlt hat.
Im Anschluss könnte jeder erzählen, an was er sich erinnert und wie es sich angefühlt hat (hart, weich, rauh, kuschelig,...). Dann erst würde ich die Sachen auspacken lassen, Unterschiede herausarbeiten und erklären, was du weiter vorhast!
So wird´s ein wenig spannend :) !

Viel Spass, Monika
 
L
Lisa lou-hou
Ich liebe das Forenleben!
Registriert seit
15. Februar 2003
Beiträge
1.501
Zustimmungen
0
Alter
36
tastmemory Beitrag #4
hi!
also, das erstellen als hauptteil und spielen als schluss kann ich nicht machen, weil das angebot zu einem fach passen muss (biologie/gesundheitslehre) und da passt das erstellen ja eigentlich nicht so gut. oder?
monika: für welches alter würdest du das genau machen? eher für die 4 jährigen oder eher für die 6 jährigen oder egal????
danke schon mal für die tipps :D
 
M
Monika
Ich bin öfter hier!
Registriert seit
22. Februar 2003
Beiträge
105
Zustimmungen
0
tastmemory Beitrag #5
Hallo!

Also ich glaube, dass das Alter in diesem Fall egal ist. Wenn du wirklich mit einem Säckchen einsteigst und die Kinder hinterher erzählen lässt, kannst du das Ganze ja ein wenig lenken. So, dass die größeren Kinder den kleineren nicht alles vorwegnehmen. Im Gegenzug können die älteren Kinder den jüngeren vielleicht auf die Sprünge helfen (kann man so auch nett begründen, gell ? :) ).

Aber was hat es denn mit Biologie auf sich???

Liebe Grüße, Monika
 
A
Anzeige
Re: tastmemory
ANGEBOTE & SPONSOREN
https://www.babyforum.dehttp://www.kinder.de
Oben