Telefonieren vor Blind-Bewerbung

    Diskutiere Telefonieren vor Blind-Bewerbung im Bewerbung, Vorstellungsgespräche und Co. Forum im Bereich Hilfe, Rat und Austausch - für die Praxis; Hi, ich möchte nächste Woche Initiativ-Bewerbungen verschicken und habe jetzt schon viele Adressen aus dem Telefonbuch rausgesucht. Aber wenn...
S
Sinchen
Ich bin öfter hier!
Registriert seit
22. März 2004
Beiträge
268
Zustimmungen
0
Alter
34
Telefonieren vor Blind-Bewerbung Beitrag #1
Hi,

ich möchte nächste Woche Initiativ-Bewerbungen verschicken und habe jetzt schon viele Adressen aus dem Telefonbuch rausgesucht.

Aber wenn keine Stelle ausgeschrieben ist, d.h. also bei Blind-Bewerbungen, sollte man ja auf jeden Fall vorher anrufen, oder?

Was soll man denn da am Telefon alles fragen?

Wer der Träger ist,
an welche Adresse man die Bewerbung schicken soll
und ob überhaupt eine Chance besteht.
Sonst noch was?



Über eure Antworten würde ich mich sehr freuen,
Sinchen
 
M
Morgaine
Ich bin eine Forenlegende!
Registriert seit
5. Januar 2003
Beiträge
6.758
Zustimmungen
0
Alter
36
Telefonieren vor Blind-Bewerbung Beitrag #2
ich würde zu allerst fragen, ob eine Stelle frei ist oder in nächster Zeit wird
 
M
mia
Ich bin Stammgast!
Registriert seit
1. Februar 2003
Beiträge
607
Zustimmungen
0
Telefonieren vor Blind-Bewerbung Beitrag #3
so hab ichs auch geamcht.

Habe angerufen, erzählt das ich eine Stelle suche und gefragt grad freie Stellen gibt.

Viel gefragt hab ich eigentlich nie.
Höchstens an wenn soll man die Bewerbung richten ? Träger oder Kiga direkt ?

Wenn sie sagen dass ne Stelle frei ist, kann man ja genauer nachfragen



Gruß Mia :guten tag:
 
S
Sinchen
Ich bin öfter hier!
Registriert seit
22. März 2004
Beiträge
268
Zustimmungen
0
Alter
34
Telefonieren vor Blind-Bewerbung Beitrag #4
Ok, danke euch.
So hab ichs mir gedacht.

Hauptsache man kann in der Bewerbung noch auf das Telefonat verweisen, oder?

Liebe Grüße,
Sinchen
 
M
mia
Ich bin Stammgast!
Registriert seit
1. Februar 2003
Beiträge
607
Zustimmungen
0
Telefonieren vor Blind-Bewerbung Beitrag #5
ja das kannst du auf jeden Fall.

Ich hab dann immer geschrieben:
" Wie telefonisch besprochen erhalten sie hier meine Bewerbungsunterlagen als.....
 
K
karottal
Ich bin forensüchtig!
Registriert seit
24. Januar 2003
Beiträge
2.614
Zustimmungen
0
Alter
35
Telefonieren vor Blind-Bewerbung Beitrag #6
Ich hab meine Bewerbungen ALLE als Blindbewerbungen geschickt (is bei uns meines Wissens nach auch so üblich), und habe vorher nirgends angerufen....ich hab halt im internet ein paar Infos von einigen Einrichtungen gefunden, bei manchen auch nicht...da hab ich einfach ganz eine normale Bewerbung geschickt.....

ich denke auch nicht, dass es notwendig ist, vorher anzurufen.... wenn die Bewerbung aus Versehen beim Kiga landet , anstatt beim Träger, wird sie schon weitergeleitet und außerdem glaube ich, dass man das nie sagen kann, ob in Kürze etwas frei wird...das geht oft schneller als man denkt.

Ich wünsch dir viel Glück bei deinen Bewerbungen und natürlich möglichst viele positive Antworten!

lg karottal
 
K
karottal
Ich bin forensüchtig!
Registriert seit
24. Januar 2003
Beiträge
2.614
Zustimmungen
0
Alter
35
Telefonieren vor Blind-Bewerbung Beitrag #7
Aja...von meiner Umgebung gibts im Internet Listen mit den Namen der Trägern, der Leiter, so dass man die gleich persönlich ansprechen kann!

lg karottal
 
M
Morgaine
Ich bin eine Forenlegende!
Registriert seit
5. Januar 2003
Beiträge
6.758
Zustimmungen
0
Alter
36
Telefonieren vor Blind-Bewerbung Beitrag #8
Hallo,

du hast natürlich recht, karottal.

Und man kann ja dann immer noch eine Bewerbung schreiben, auch wenn gesagt wurde, dass nichts frei ist/ wird, evtl. 2 Wochen später oder so...
 
K
karottal
Ich bin forensüchtig!
Registriert seit
24. Januar 2003
Beiträge
2.614
Zustimmungen
0
Alter
35
Telefonieren vor Blind-Bewerbung Beitrag #9
Jops..... eben :)
ich kenns halt nur so , dass Stellen meist erst dann ausgeschrieben werden, wenn sie schon lange vergeben sind (weils halt sein muss), bzw. sehr sehr viel über Mundpropaganda weitergegeben wird, deshalb müssen bei uns fast Blindbewerbungen sein, damit man eine Stelle bekommt (außer man hat sehr viel Vitamin B!)

lg karottal
 
M
Morgaine
Ich bin eine Forenlegende!
Registriert seit
5. Januar 2003
Beiträge
6.758
Zustimmungen
0
Alter
36
Telefonieren vor Blind-Bewerbung Beitrag #10
Hallo,

dass viele Stellen schon weg sind und trotzdem ausgeschrieben werden, finde ich ganz arg. Den Eindruck das man manchmal gar keine Chance hat, hatte ich schon oft.
Warum müssen Stellen den dann noch ausgeschrieben werden, obwohl sie schon vergeben sind?
 
K
karottal
Ich bin forensüchtig!
Registriert seit
24. Januar 2003
Beiträge
2.614
Zustimmungen
0
Alter
35
Telefonieren vor Blind-Bewerbung Beitrag #11
Tja, das weiß ich leider auch nicht.

Einmal hats eine Freundin von mir direkt gesagt bekommen. In der Früh sah sie in der Zeitung die Stelle in ihrem Heimatort und hat noch am Vormittag angerufen (so wies verlangt wurde), und der nette Herr am Telefon meinte: "Sorry, die Stelle ist seit drei Wochen vergeben. Wir mussten sie nur noch offiziell ausschreiben!" Echt schlimm!

Typisch sinnlose Verordnungen von irgendwelchen "ach so klugen" Politikern...

lg karottal
 
M
Morgaine
Ich bin eine Forenlegende!
Registriert seit
5. Januar 2003
Beiträge
6.758
Zustimmungen
0
Alter
36
Telefonieren vor Blind-Bewerbung Beitrag #12
Hm, da hat deine Freundin sich wenigstens nicht so lange große Hoffnungen gemacht, viel schlimmer finde ich dann noch die Bewerber auch noch einzuladen...
 
S
Sinchen
Ich bin öfter hier!
Registriert seit
22. März 2004
Beiträge
268
Zustimmungen
0
Alter
34
Telefonieren vor Blind-Bewerbung Beitrag #13
Hi,

das war bei uns im Kindergarten auch so. Als die Leitung schwanger wurde war klar, dass eine Gruppenleiterin den Posten übernimmt aber trotzdem mussten sie das noch ausschreiben. Die haben dann aber auch gleich am Telefon auch schon gesagt, dass die Stelle schon vergeben ist und das find ich auch besser so als sich noch Hoffnungen zu machen das es klappen könnte!

Nochmal zu dem Telefonieren vor Blind-Bewerbungen:
Also wenn ich selber jeden Tag von halb 8 bis um halb 5 arbeite, kann ich halt nirgends anrufen um nach freien Stellen und Trägern etc zu fragen, höchstens von meinem Kindergarten aus und die wollen sicher auch nicht das ich da ständig telefoniere anstatt zu arbeiten.

Deshalb hab ich jetzt einfach mal in Internet verschiedene Stadtverwaltungen aus der Umgebung angeschrieben und nachgefragt, wo man sich bewerben soll. Mal kucken ob das auf diesem modernen Wege per E-Mail geht und wann ich Antworten bekomme *g*

Ich hoffe ich finde bald ne Stelle und drücke allen anderen Jobsuchenden auch die Daumen,
Sinchen
 
J
Justine
Ich bin eine Forenlegende!
Registriert seit
21. September 2004
Beiträge
5.798
Zustimmungen
1
Bundesland
Bayern
Geschlecht
Weiblich
Telefonieren vor Blind-Bewerbung Beitrag #14
@sinchen

Wünsch dir auf jeden Fall viel Glück, dass du bald was findest!

Also während der Arbeit würde ich auch nirgends anrufen, auch weil du da eh nicht die nötige Ruhe dafür hast.
Aber evtl. hast du ja noch Überstunden und kannst dir eine halbe Stunde mal frei nehmen und kommst eben diese halbe Stunde später zur arbeit. Daheim gleich um acht wirst du wohl auch am meisten Erfolg haben. Kannst ja am Abend schon mal vorher *alle* Telefonnummer mit Notizen aufschreiben, damit die halbe Stunde/ die mögliche Zeit auch sinnvoll genutzt wird.

Ich denke nach wie vor, dass es besser ist vorher anzurufen!

Also viel Glück, wie auch immer du zu deiner Stelle nun kommen solltest :)
 
ANGEBOTE & SPONSOREN
http://www.kinder.dehttps://www.babyforum.de
Oben