Tiere im Kindergarten

    Diskutiere Tiere im Kindergarten im Brennpunkt/News & Gewinnspiele Forum im Bereich Ganz aktuell; Hallo zusammen, in einem Kiga aus meiner Ausbildung (vor einer halben Ewigkeit *ggg*) gab es zwei Wellensittiche in der Gruppe. Soweit ich weiß...

Wie schauts mit Tieren in eurer Einrichtung aus?

  • Ja, es gibt ein Gruppentier.
    Abstimmungen: 0 0,0%
  • Ja, wir haben Tiere im Außengelände.
    Abstimmungen: 0 0,0%
  • Nein, wir haben keine und das ist auch gut so.
    Abstimmungen: 0 0,0%
  • Nein, wir haben keine, aber es wäre nicht schlecht, ein Gruppentier zu haben.
    Abstimmungen: 0 0,0%
  • Ich finde, dass Tiere grundsätzlich nichts im Kiga verloren haben.
    Abstimmungen: 0 0,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    0
A
Anonymous
Gast
Tiere im Kindergarten Beitrag #1
Hallo zusammen,

in einem Kiga aus meiner Ausbildung (vor einer halben Ewigkeit *ggg*) gab es zwei Wellensittiche in der Gruppe. Soweit ich weiß, mussten die auch sowas wie ein Gesundheitspass haben. Später als Gruppenleiterin hatte ich ein 60 l Aquarium geerbt ... Aber im Prinzip sind mir kaum Tiere in der Einrichtung über den Weg gelaufen ...

Habt ihr ein Tier im Kiga? Was für eines? Wie geht ihr und die Kinder damit um? Welche Regeln gibt es? Würdet ihr gerne ein Haustier haben? Warum oder warum nicht? ...

Ich bin schon auf eure Antworten gespannt ...
 
R
rike
Ich lebe im Forum!
Registriert seit
9. Januar 2003
Beiträge
1.014
Zustimmungen
0
Alter
33
Tiere im Kindergarten Beitrag #2
Wir haben eigendlich kein Tier im kiga ausser Ameisen!
Ich würde das ein wenig gefährlich fiden !
wegen
-der laut stärke
- zu viele Kinder
- was ist am wochenende
- Jeder streichelt .... das tier!
-...
ich finde ein HausTier im kiga ungeeignet!
Ziegen würde ich witzig finden!
Das würde gehen!
 
K
Kathrin02
Ich schaue mich noch um!
Registriert seit
22. März 2003
Beiträge
47
Zustimmungen
0
Alter
30
Tiere im Kindergarten Beitrag #3
Meerschweinchen

Im Kindergarten meiner Schwester gab es vor einiger Zeit in jeder Gruppe ein Meerschweinchen.
Jeden tag durften es 2 Kinder füttern, der Käfig wurde von der Helferin gesäubert.
Die Kinder durften es immer nur unter Aufsicht streicheln,etc.
Der Käfig selbst stand in einer ruhigen Ecke des Gruppenraumes.

kathrin :freu:
 
M
MichaelaF
Ich habe mich eingelebt!
Registriert seit
18. Januar 2003
Beiträge
89
Zustimmungen
0
Alter
49
Tiere im Kindergarten Beitrag #4
Hallo zusammen,
es gibt sicher viele Argumente die dafür sprechen Tiere in der Einrichtung. Ich persönlich bin da geteilter Meinung, denn es kommt doch auf das Tier an, ob ja oder nein.
Es gibt viele Dinge die beachtet werden müssen z.B.:

Allergien
Ferienzeiten
artgerechte Haltung
u.s.w.

Ich habe mal in einem Kindergarten gearbeitet in dem es Hühner gab, das war echt klasse nur in den Sommerferien mußte immer eine Kollegin sich bereit erklären täglich zu füttern und die Eier zu holen.

Wir haben Fische im Kindergarten und denen geht es meine Erachtens auch recht gut, aber wie gesagt es kommt auf das Tier an.
Welche Tiere haltet ihr den für "Kindergartengeeignet"? ;-)

Gruss Michaela
 
A
Anonymous
Gast
Tiere im Kindergarten Beitrag #5
Hallo Michaela,

Schildkröte! Ich selber hätte mal gerne in der Gruppe eine gehabt. Allergien sind dabei nicht zu befürchten, das ist kein typisches Schmusetier, ... Ich glaube da gibt es einige Arten, die man bedenkenlos, natürlich unter Beachtung artgerechter Haltung, im Kiga halten könnte. Was meint ihr?
 
A
Amber
Ich habe mich eingelebt!
Registriert seit
13. Januar 2003
Beiträge
90
Zustimmungen
0
Alter
36
Tiere im Kindergarten Beitrag #6
Hallo zusammen !

Wir hatten in unserer Gruppe seit 4 Jahren eine Schildkröte, diese ist nun weg da die Gruppenleiterin gekündigt hat und das Ihre ist. Die Kinder fanden "Felix" klasse, und haben sich auch um hn gekümmert wenn er rumlaufen durfte. Im moment überlegen wir ob wir ein neues Tier anschaffen sollen, allerdings wissen wir nicht welches. Fische kommen nicht in Frage und bei anderen Tieren muss man doch aufpassen wegen Allergien oder?
 
A
Anonymous
Gast
Tiere im Kindergarten Beitrag #7
ich denke tiere sind wichtig..........

.........und kinder sollten wenigstens ab und an mit ihnen in kontakt treten dürfen.
hier in gronau gibt es eine integrative einrichtung, in die jede woche eine therapeutin mit ihrem hund (berner sennen) zu besuch ist. in den zeitungsartikeln darüber liest man nur positives: ängste abbauen, neue ausdrucksfähigkeit erfahren, mehr selbstbewußtsein u.v.m.
in einem kiga in ahaus haben die kinder vom pastor ein pony geschenkt bekommen - nebst weide dafür - der pastor hat von seinem grundstück, das an den spielplatz gerenzt was abgetreten. die kinder sind reihum mit stall säubern, füttern usw. verantwortlich und dürfen nätürlich auch reihum reiten.meine ehem. kollegin, die dort arbeitet meint wär richtig witzig wenn das pony regelmäßig durch die fenster guckt.
auch in unserer familie lebte bis vor kurzem ein berner (leider mußten wir ihn einschläfern lassen) mein sohn hatte als er klein war taktile wahrnehmungsstörungen und bekam si dafür. als wir uns den hund angeschafft hatten machte er enorme fortschritte - heute ist nix mehr davon zurückgeblieben! er kroch buchstäblich in den hund hinein, lag mit ihm im hundekorb, wühlte in seinem fell, ließ sich mit der schnauze durch den raum schubsen.... paul hat immer alles geduldig mitgemacht.
die therapeutin meinte das sei die beste medizin für unseren max.
 
A
Anonymous
Gast
Tiere im Kindergarten Beitrag #8
Hallo Claudia,

das hört sich klasse an. Gerade zu therapeutischen Zwecken sind vielerlei Tiere prima. Schade, dass keine Delphine hier leben *ggg* Die haben auch schon in den USA viel aus Kindern herausgekitzelt.

Zum Thema Hund: In meinem vorletzten Kiga war es den abholenden Eltern strikt untersagt, ihren Hund mit in die Einrichtung zu nehmen. Da hatte ich ein wenig die Augen verdrehen müssen ... Im jetzigen Kiga, in dem ich ja gerade Pausiere, freuen sich die Kids wahnsinnig, wenn der eine oder andere Hund kurz mit rein kommt und "hallo sagt".

@ all: Wie ist bei euch die "Hundereglung"?
 
A
Anonymous
Gast
Tiere im Kindergarten Beitrag #9
Ich habe zum Thema noch eine kleine Umfrage oben eingebaut ;-)
 
L
Lylo
Ich liebe das Forenleben!
Registriert seit
9. Februar 2003
Beiträge
1.533
Zustimmungen
0
Alter
33
Tiere im Kindergarten Beitrag #10
wir haben in unserem kiga in jeder der drei gruppen ein aquarium stehen, das von den erzieherinnen sauber gehalten wird. für die fischfütterung erklären sich immer ein paar kinder bereit :) als wir vor kurzem sehr wenige hatten, haben die kinder papierblumen gebastelt und an verwandte und familie verkauft, von dem geld hat uns meine anleiterin dann neue fischies ausm zoogeschäft besorgt ^^
den goldfischen im teich gehts auch gut... und regelmäßig auftauchende ameisen im turnraum werden auch gerne mal zum haustier gekürt und umsorgt, ebenso wie eidechsen, spinnen...

man sieht also, bei uns sind tiere sehr willkommen und wir legen viel wert darauf, den kindern eine respektvolle haltung zu ihnen beizubringen.

bei einem kind kommt auch jeden morgen der familienhund in den kiga, wird von den anderen gestreichelt usw... also gibt es bei uns kein verbot für vier- und mehrbeiner ^^
 
D
DEA
Ich bin Stammgast!
Registriert seit
15. Februar 2003
Beiträge
716
Zustimmungen
0
Tiere im Kindergarten Beitrag #11
Hallo,

wir hatten Rennmäuse im Aquarium in einer Gruppe (natürlich ohne Wasser *g*). Diese brauchten aber auch ein Gesundheitszeugniss das jedes jahr erneuert werden musste. Renmäuse finde ich total gut für Kindergartengruppen, hatte selber auch mal welche zu hause. Man kann sie ganz toll beobachten, muß sie nicht so oft sauber amchen und wenn man sich richtig mit ihnen beschäftigt werden sie auch zahm und sie lassen sich füttern.
Ich finde Tiere haben etwas fazinierendes für Kinder und sie lernen frühzeitig schon ein Stück Verantwortung für ein kleines Wesen mit zu tragen.
In einem Kiga den ich mir für Luca angeschaut habe wurden Degus gehalten, sind etwa doppelt so groß wie Rennmäuse und sehen total schnuckelig aus!

Liebe Grüße
DEA
 
H
Helga
Ich schaue mich noch um!
Registriert seit
12. Januar 2003
Beiträge
47
Zustimmungen
0
Tiere im Kindergarten Beitrag #12
Als ich die Gruppe übernommen hatte, übernahm ich automatisch auch das Aquarium meiner Vorgängerin. Anfangs hatte ich einige Schwierigkeiten bei der Pflege, die aber durch Hilfe und Unterstützerung der Kollegin bald beseitigt werden konnten. Inzwischen fühlen sich "unsere" Fische so wohl (denke ich), dass wir sogar letzte Woche kleine "Babyfische" entdeckten. Die Freude bei den Kindern kann sich sicher jeder vorstellen. Wir kauften sofort ein kleines "Aufzuchtsbecken" (den genauen Namen weiß ich leider nicht), damit die Jungen nicht gefressen werden. Jetzt sitzen die Kinder endlos lange vor dem Aquarium und beobachten und schätzen untereinander, wie viel die Fische schon gewachsen sind.
Ich finde, dass Tiere auf jeden Fall eine Bereicherung für Kinder sind. Bei allen "Streicheltieren" gibt es jedoch die Gefahr, dass einige Kinder allergisch darauf reagieren. Und dann das Tier aus der Gruppe entfernen, wäre sehr hart.
lg Helga ;)
 
S
sonnenschein1982
Ich schaue mich noch um!
Registriert seit
25. März 2003
Beiträge
42
Zustimmungen
0
Alter
36
Tiere im Kindergarten Beitrag #13
HallO!
Also in meinem Vorpraktikum hatten wir Meerschweinchen in unserer Gruppe und ich halte diese Tiere auf jeden Fall für ungeeignet! Sie sind scheu lassen sich meistens nicht streicheln und stinken! Es war immer meine Aufgabe alleine, die Tiere sauber zu halten! Anders ist es bei meiner leinen Schwetsre im Kindergarten, die haben einen Hund, der auch speziell für den Kiga ausgebildet wurde und das halte ich für sinnvoll! DIe Kinder können Kontak mit dem Tier knüpfen und lernen auch ein Tier kennen! Aber ansonsten halte ich nicht viel von Tieren im Kiga! Aber es kommt eben aufs Tier an und auf die Einrichtung! :clown:

LG Carina! :D
 
L
linora
Ich schaue mich noch um!
Registriert seit
4. Februar 2003
Beiträge
25
Zustimmungen
0
Tiere im Kindergarten Beitrag #14
huhu,
in unserer Kita gibt es schon fast ein kleines Tierheim.
Jeder unsre 4 Gruppen hat mindestens 1-2 Aquarien.
Dann gibts in einer Gruppe drei Wellensittiche , einen hasen und ein Meerschwein welche von zwei Gruppen betreut werden., in dieser zweiten Gruppe gibt es noch zwei Nympfensittiche. In der nächsten Gruppe gibt es drei wasserschildkröten und einen Vogel zu einem großen Barschaquarium. in der vierten Gruppe gibt es noch zwei weiße Häschen dazu.
Dazu hatten wir im Außengelände im grossen Stall schonmal Hühner die wir leider abschaffen mussten, da sie von ungewollten Besuchern gequählt wurden.
Wir haben bisher nur positive erfahrungen gemacht. Kinder mit trennungsschmerzen werden durch die tiere abgelenkt. Die Kinder übernehmen gerne mit Verantwortung bei der Pflege und viele Eltern sind froh das wir die tiere haben da es ihnen zu hause oftmals zu viel ist.
Bisher hatten wir auch noch keine Schwierigkeiten mit Allergien.
Selbst bei einer Kollegin sind ihre Allergien durch den Kontakt mit den Tiren besser geworden.

Gruß Lino
 
A
Anonymous
Gast
Tiere im Kindergarten Beitrag #15
Wir hatten bis vor kurzem Fische, nachdem uns das Aquarium zum 3. Mal ausgelaufen ist (weiss der Geier warum) haben wir das Aquarium abgeschafft. Ich hab nichts gegen Tiere im Kiga nur habe ich keine Lust sie zu pflegen. Was die Hunderegelung angeht gibt es eine offizielle und eine inoffizielle Regelung. Prinzipiell dürfen Hunde nicht mitgebracht werden, aber es hat noch keiner was gesagt, wenn doch ein Hund mit da war. Eine freundin von mir holt ihre Tochter gelegentlich mit dem Pferd vom Kiga ab, was auch immer sehr lustig ist.
lg Iceteddy
 
F
flotter käfer
Ich bin Stammgast!
Registriert seit
9. März 2003
Beiträge
556
Zustimmungen
0
Alter
46
Tiere im Kindergarten Beitrag #16
Wir haben einen Hamster in der Gruppe,und das läuft sehr gut.
Habe zuvor eine Umfrage an die Eltern verteilt-zwecks Allergie-da keiner eine hatte,ging´s ans grübeln,welches Tier??? :?:
Meerschweinchen war mein erster Gedanke-auf ins Tiergeschäft-Meerschweinchen sollte man nicht alleine halten-o.k,was dann?hamster-schalfen den ganzen Tag???,Hasen-sollte man auch nicht alleine halten-Fische?SChhildkröte??????
Kinder wollten was mit Fell*gg*o.k.Hamster-
zuerst hatte ich auch Bedenken-schläft den ganzen Tag-ist ziemlich klein-Lautstärke in der Gruppe?????

Aber nach anfänglichen Schwierigkeiten,lief alles prima
"Maxi"=Hamster,hat eine ziemlich ruhige Ecke im kiga-wir bauten ihm aus einer gr.Schachtel noch einen"Spielplatz"-mit vielen Rollen,einem Patschen und und und-da durften immer 2-4 Kinder mit ihm spielen-wir bauten ihm auch noch einen"Tunnel"vom Käfig zum"Spielplatz"und wenn Maxi nicht mehr spielen wollte-krabbelte er in seinen Käfig zurück-und das mußte auch jedes Kind akzeptieren.
Mal "hielt" er es lange aus,manchmal krabbelte er auch schon nach 5 min.zurück....

Gefüttert wurde er immer in der Jausenzeit von 2 best.Kinder(wöchentl.Wechsel)
"Ausgemistet"ebenfalls-mit meiner Hilfe
Die Kinder brachten ihm immer Äpfel,Karotten,Trauben usw.von zu Hause mit

ICh bereue es nicht,da die Kinder den Umgang mit Kleinen Tieren lernten,auch daß es Arbeit und Mühe bereitet......

Am Wochenende darf Maxi immer zu einem Kind nach Hause zu Besuch kommen*gg*

In den Ferien darf ihn auch jemand mitnehmen,in den Sommerferien nahm ich ihn mit nach HAuse
 
A
Anonymous
Gast
Tiere im Kindergarten Beitrag #17
Hallo ihr Lieben,

wie schauts denn mit der Gesundheit der Tierlein aus? Müssen die regelmäßig zum Tierarzt? Gibt es Sonderauflagen? Oder bekommen die sowas wie ein Gesundheitsatest ausgestellt?
 
M
Morgaine
Ich bin eine Forenlegende!
Registriert seit
5. Januar 2003
Beiträge
6.758
Zustimmungen
0
Alter
36
Tiere im Kindergarten Beitrag #18
Hallo zusammen,

meine Einrichtung hat nach den Sommerferien ein Aquarium angeschafft.
Es steht in der Sinneswahrnehmungsecke.

Ich bin ja erst seit ein paar Tagen wieder da und ich glaube dort steht es noch nicht so gut. Meiner Meinung nach wird es von den Kindern in der Ecke eher übersehen.
 
H
Hongxuan
Ich bin eine Forenlegende!
Registriert seit
27. Juni 2003
Beiträge
20.580
Zustimmungen
0
Alter
52
Tiere im Kindergarten Beitrag #19
Hallo
Hier in der PreSchool (=Kindergarten) hatte die eine Gruppe Eier, die zu Kücken schlüpften. Da haben die Kinder viel gelernt, aber es war keine Langzeitpflege. Also ein Mittelding. Was danach mit den Kücken passierte, weiss ich nicht.

Terapiehunde find ich gut. Generell dürfen hier keine Hunde auf's Gelände, es sei denn mit Ausnahmeregelung. Unser Agrarlehrer an der Schule begründete das auch mit dem Stress für das Tier. Lärm, schnelle Bewegungen etc.
Fische scheinen da ja sehr gelassen zu sein, aber man muss aufpassen, dass niemand an die Scheibe klopft, das finden die nähmlich nicht so toll, sie können es bloss nicht sagen.
Also insgesammt wäre ich Tieren, die ab und zu kommen, sehr wohlgesonnen, aber Tieren, die immer da sind, weniger. Es sei denn es seien Hühner/Ziegen etc.

Tschuess, Susanne
 
E
erzieher78
Ich lebe im Forum!
Registriert seit
21. Juli 2003
Beiträge
832
Zustimmungen
0
Alter
40
Tiere im Kindergarten Beitrag #20
Aus pädagogischer Sicht wäre es sicherlich sinnvoll ein Tier im Kindergarten zu haben. Über die Vorteile möchte ich mich jetzt hier garnicht lange auslassen. Nur so viel: Verantwortungsgefühl, Sozialkompetenz, Empathie etc. würde gefördert. dennoch bin dagegen, tiere FEST im KiTa Alltag zu integrieren.

- Die Lautstärke wäre für das Tier eine unheimliche Belastung
- In Ferienzeiten und am Wochenende muss die Betreuung des Tieres auch gewährleistet sein
- Hygienische und Gesundheitliche Gründe (z.B. Allergiker)
- evtl starke Geruchsentwicklung
- zusätzliche Kosten durch Tierarzt, Futter, Käfig etc.

Ich finde das Konzept gut, wie es eine Kollegin im Kindergarten eingeführt hat. Diese Gruppe geht regel,äsig (etwa alle 3 Wochen) in den Wald. Während der Waldwoche bringt die Kollegin Ihren Hund mit und die Kinder können in ruhiger und natürlicher Umgebung mit dem Tier umgehen. So haben sowohl die Kinder etwas von dem Hund, dieser ist aber durch die eben aufgeführten Gründe nicht beeinträchtigt. So ein Konzept ist natürlich nur bei entsprechendem Eigenengagement zu realisieren.
Ansonsten gehöre ich eher zu der Fraktion: Schön wärs schon, aber wir haben keins und das ist gut so...

Liebe Grüße
Alex
 
ANGEBOTE & SPONSOREN
http://www.kinder.dehttps://www.babyforum.de
Oben