Vegetarische Leckereien!

    Diskutiere Vegetarische Leckereien! im Kinderküche Forum im Bereich Ideenaustausch und Anregungen für die Praxis; ...ich hätte da eine. Vielleicht kommt ja noch mehr dazu? [b][u]Gebackene Käsetaler auf Tomatenragout [/u]:[/b] [u]Tomatenragout:[/u] 1...
G
Geli
Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
17. April 2003
Beiträge
7.098
Zustimmungen
0
Alter
43
Vegetarische Leckereien! Beitrag #1
...ich hätte da eine. Vielleicht kommt ja noch mehr dazu?

Gebackene Käsetaler auf Tomatenragout :

Tomatenragout:
1 gewüflete Zwiebel und
2 Knoblauchzehen in etwas Öl anschwitzen
Das Ganze mit
70 ml Tomatensaft und
50 ml Weißwein ablöschen
1El Zucker dazugeben, einkochen lassen

5 Tomaten enthäuten entkernen und in Würfel schneiden
Die Würfel hinzufügen, mit Pfeffer, Salz und Thymian abschmecken

Käsetaler:
300 g Gouda (mittelalt) in cirka 1.5 cm dicke Scheiben schneiden, Taler ausstechen
1 Ei verquirlen,
Käse zunächst in Mehl, dann in Ei, zuletzt in Paniermehl wenden
4 - 5 Esslöffel Öl in einer Pfanne erhitzen, Käsetaler goldbraun braten

Lecker lecker, dazu passt warmes Knoblauchbrot (k)

Liebe Grüße, Geli :blume:
 
D
Dionne
Ich bin eine Forenlegende!
Registriert seit
13. Mai 2003
Beiträge
4.258
Zustimmungen
0
Alter
37
Vegetarische Leckereien! Beitrag #2
Hallo Geli!
Danke, das klingt total lecker.
Sag mal, rinnt der Käse nicht aus beim Backen?

Liebe Grüße
Antiköchin Dionne
 
G
Geli
Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
17. April 2003
Beiträge
7.098
Zustimmungen
0
Alter
43
Vegetarische Leckereien! Beitrag #3
Huhu!
Muss guuut paniert werden, dann gehts. Bissi eierig wird er schon.
Ist echt nicht so schwer - kann eigentlich auch nicht kochen ;)

Liebe Grüße, Geli :blume:
 
M
Musikatze
Ich bin eine Forenlegende!
Registriert seit
14. Januar 2003
Beiträge
8.744
Zustimmungen
0
Alter
54
Vegetarische Leckereien! Beitrag #4
Spargelrisotto

Man nehme ;)
pro Person eine Tasse Arborio-Reis und 1/2 Bd grünen Spargel
Desweiteren
1 Eßl. Olivenöl
1 Glas trockenen ital. Weißwein
Salz, Pfeffer
1 Knoblauchzehe
pro Tasse Reis ungefähr 2 Tassen Gemüsebrühe
frisch geriebenen Parmesankäse (nicht die geriebenen Schirmkrücken aus der Tüte!!!)

Man gebe ;-)
1 Eßl Olivenöl in die Pfanne und schwitze den Reis zusammen mit der Knoblauchzehe in dem heißen Öl an. Vorsicht, der Reis darf nicht braun werden!
Das erste Glas Wein wird getrunken (woher soll der (k) sonst auch wissen, ob der Wein gut ist?), mit dem zweiten Glas Wein wird der Reis abgelöscht. Dann bitte die Flamme des Herdes runterdrehen und nun Tasse für Tasse Gemüsebrühe unter den Reis geben und unter Rühren köcheln lassen.
Grünen Spargel waschen und das untere Drittel abschneiden (und wegschmeissen!). Die Stangen in ca 2 cm lange Stücke schneiden und unter den köchelnden Reis geben, die Spitzen erst zum Schluss druntergeben.
Kurz bevor der Reis außen weich und innen kernig ist, der risotto noch feucht aber nicht mehr flüssig, gebt ihr großzügig geriebenen Parmesan drunter und lasst den risotto am Pfannenboden ein bisserl anbrennen. Das schmeckt dann besonders gut -ganz ehrlich!

Zum Servieren bestreue ich das ganze üppig mit grob zerzupftem Basilikum. Dazu, den Rest der Flasche Wein genießen.

Buon appetito!


P.S. Natürlich verlangt ein original italienisches Rezept eigentlich Hühnerbrühe. Aber dann wär`s ja nicht mehr vegi...
 
D
Daniela
Ich bin eine Forenlegende!
Registriert seit
5. Januar 2003
Beiträge
8.565
Zustimmungen
0
Alter
35
Vegetarische Leckereien! Beitrag #5
Hunger!! Ich frag mich grad, wieviele Punkte ich für die Käsetaler rechnen müsste (panieren und rausbacken steigert die ohnehin hohe Pointszahl des Käse noch weiter.... :roll:)

Oder ich mach das obere Rezept einfach morgen Abend nach dem Wiegen.. :clown:


Musi: Schade, dass kein Spargel mehr zu bekommen ist....
 
M
Musikatze
Ich bin eine Forenlegende!
Registriert seit
14. Januar 2003
Beiträge
8.744
Zustimmungen
0
Alter
54
Vegetarische Leckereien! Beitrag #6
;-) ;-) ;-)
"Musi" hat das Rezept ja auch zum Beginn der Spargelzeit rausgerückt...
Absolut lecker ist aber auch der Thaisalat- UNTER dem Hähnchen...

Leckergrüsse von der whiskas-Verächterin
 
D
Daniela
Ich bin eine Forenlegende!
Registriert seit
5. Januar 2003
Beiträge
8.565
Zustimmungen
0
Alter
35
Vegetarische Leckereien! Beitrag #7
Die Spargelzeit kommt wieder, zum Glück. Irgendwie hab ich das Gewächs dieses Jahr lieben gelernt - bei uns zu Hause gabs das nie.... :nono:


Danni
 
K
Katrin88
Ich bin öfter hier!
Registriert seit
18. März 2004
Beiträge
256
Zustimmungen
0
Vegetarische Leckereien! Beitrag #8
Gebackene Käsetaler auf Tomatenragout <-------------- das kenn ich,
echt lecker, muss man probiert haben, auch die leute die gerne fleisch essen.
lecker,
danke jetz hab ich hunger :p
 
N
Nox
Ich bin eine Forenlegende!
Registriert seit
25. Mai 2003
Beiträge
8.200
Zustimmungen
1
Alter
33
Vegetarische Leckereien! Beitrag #9
Hallo!
Noch was suuuuper leckeres:

Gemüse Suppe zur Erntedankzeit

Jegliches Gemüse aller Art (je nach Vorlieben Paprika, Zwiebel, Lauch, Kartoffeln, Tomaten, Möhren, Kohlrabi etc...) in einen Topf, kochen, garen, abschmecken fertig... Super lecker! :yes: und fast keine Arbeit! (k) :lol:
 
M
Musikatze
Ich bin eine Forenlegende!
Registriert seit
14. Januar 2003
Beiträge
8.744
Zustimmungen
0
Alter
54
Vegetarische Leckereien! Beitrag #10
Blumenkohl-Curry

Indisches Currypulver entweder selber zusammenstellen oder fertig kaufen,
1 kleinen Blumenkohl in ganz kleine Röschen aufteilen und waschen,
1 rote Paprika in kleine Würfel schneiden,
1/2 Paket Erbsen aus dem Tiefkühler holen ;-),
1/2 Gemüsezwiebel würfeln,
1 Knoblauchzehe quetschen,
1 Bund Frühlingszwiebeln waschen und in Röllchen schneiden,
1 Stück frischen Ingwer reiben,
1 Dose Kokosmilch öffnen.

In einer großen Pfanne alle Gewürze (Ingwer, Knoblauch, Zwiebeln, Frühlingszwiebeln, Paprikastückchen und Curry) in etwas neutralem Öl anrösten.
Blumenkohlröschen dazugeben und alles mit der Kokosmilch ablöschen, etwas Wasser oder Brühe dazugeben. Mit Salz abschmecken. Ich mag gerne noch grüne Chilistückchen dazu, dann wird es aber scharf.
Blumenkohl in der Pfanne knapp garen, kurz vor Ende der Garzeit noch die Erbsen dazugeben.
Mit frisch selbstgerösteten Erdnusskernen (nicht die gesalzenen aus der Dose!) bestreuen und zu Reis servieren.

Guten Appetit!

(Zubereitungsdauer ca 15 Minuten)


Gab es bei uns am Sa mit "Ebly", das fanden wir noch besser (k) Ich habe außerdem als Eiweissquelle Sojakerne mit in das Curry gegeben.
 
ANGEBOTE & SPONSOREN
http://www.kinder.dehttps://www.babyforum.de
Oben