Vergiftung (durch Medikamente, Putzmittel,..)

    Diskutiere Vergiftung (durch Medikamente, Putzmittel,..) im Erste-Hilfe und Krankheiten Forum im Bereich Hilfe, Rat und Austausch - für die Praxis; Hallöchen! Mein letzter Erste Hilfe Kurs liegt schon wieder viel zu lange zurück, es wird dieses Jahr Zeit wieder einen zu machen. Dabei habe ich...
M
Miri
Ich schaue mich noch um!
Registriert seit
31. Dezember 2003
Beiträge
35
Zustimmungen
0
Alter
35
Vergiftung (durch Medikamente, Putzmittel,..) Beitrag #1
Hallöchen!

Mein letzter Erste Hilfe Kurs liegt schon wieder viel zu lange zurück, es wird dieses Jahr Zeit wieder einen zu machen.

Dabei habe ich nachgedacht und da kam mir die Frage: Was tun bei Vergiftungen?
- Klar, Krankenwagen anrufen.
Ich habe aber noch irgendwas in Erinnerung, dass man nichts trinken darf/soll, da z.B. bei Spühlmittel oder anderen Mitteln es im Magen zu schäumen beginnen kann!?
Was mache ich stattdessen? Zu Essen geben ja sicher auch nichts, da ich ja davon ausgehen muss, dass nacher der Magen ausgepumpt wird! Oder gerade deshalb noch ein Stück Brot essen?
Lege ich das Kind hin? Oder nicht?

Bin gespannt auf eure Antworten, Danke im Voraus!

Viele Grüße Miri
 
A
Anonymous
Gast
Vergiftung (durch Medikamente, Putzmittel,..) Beitrag #2
nichts

Hallo,

als erstes rufst du die 112 an und bestellst einen rettungswagen unter hinweis auf eine vergiftung. Wenn möglich läßt du reste einpacken, damit deutlich ist im krankenhaus, was das kind genommen hat.

Die lagerung ist möglichst im sitzen, bzw. mit erhötem operkörper (wegen rücklaufen evt, flüssigkeiten). Möglichst beruhigend auf ein kind einwirken, wenn der verdacht auf beruhigungsmittel-intoc besteht, mit dem kind reden, nicht einschlafen lassen, immer nur reden, reden reden.

Nebenbei werden natürlich die vitalfunktionen (atmung - puls) und wenn möglich den blutdruck überprüfen (nur wenn entsprechend ausgestattet und erfahren...) Alle beobachtungen dokumentieren (lassen) bis zum eintreffen des rettungsdienstes.

Olav
 
M
Miri
Ich schaue mich noch um!
Registriert seit
31. Dezember 2003
Beiträge
35
Zustimmungen
0
Alter
35
Vergiftung (durch Medikamente, Putzmittel,..) Beitrag #3
Hallo Olav,

vielen Dank für deine Antwort!
Nun werde ich mich erst mal bei einem EH-Kurs anmelden, damit ich da wieder fit werde!

Viele Grüße Miri
 
D
Die-Bine
Ich bin neu hier!
Registriert seit
1. März 2005
Beiträge
11
Zustimmungen
0
Vergiftung (durch Medikamente, Putzmittel,..) Beitrag #4
Und sollte das Kind bewusstlos werden natürlich Atmung überprüfen.
Ist die vorhanden ab in die stabile Seitenlage, ist sie das nicht mit der Wiederbelebung beginnen!

Bei Vergiftungen kann man Wasser auf Zimmertemperatur in kleinen Schlucken geben, allerdings NICHT bei Spüli oder andreen schäumenden Substanzen.
 
ANGEBOTE & SPONSOREN
https://www.babyforum.dehttp://www.kinder.de
Oben