warum ist wahrnehmung wichtig?

    Diskutiere warum ist wahrnehmung wichtig? im Erziehung und Bildung Forum im Bereich Pädagogik - Arbeit mit Kindern; Hallo, ich weiß nicht genau, in welche Gruppe das Thema hingehört. Also warum ist Wahrnehmung für Kinder so wichtig? Warum macht man...
S
susithecat
Ich bin neu hier!
Registriert seit
17. Juni 2003
Beiträge
2
Zustimmungen
0
warum ist wahrnehmung wichtig? Beitrag #1
Hallo, ich weiß nicht genau, in welche Gruppe das Thema hingehört.
Also warum ist Wahrnehmung für Kinder so wichtig? Warum macht man Wahrnehmungsförderung im Kindergarten?

Susi
 
B
Björn
Ich liebe das Forenleben!
Registriert seit
1. Februar 2003
Beiträge
1.508
Zustimmungen
0
Alter
37
warum ist wahrnehmung wichtig? Beitrag #2
Hi Susi,

schön das Du hier bei uns in den Foren bist! ;)

Wie wäre es wenn Du uns sagst, warum die Wahrnehmung für Kinder so wichtig ist?
Was denkst Du? So vollkommen Planlos wirst Du ja nicht sein....

Wenn Du bereits Praktika in einer Einrichtung hattest, fällt Dir bestimmt auch etwas zu deiner zweiten Frage ein.

Wenn Du hier ein paar Ideen und Vorschläge reinschreibst, können wir ja dann zusammentragen! Okay...? :fg:

Bye Bjön
 
S
susithecat
Ich bin neu hier!
Registriert seit
17. Juni 2003
Beiträge
2
Zustimmungen
0
warum ist wahrnehmung wichtig? Beitrag #3
ok... also:

ich denke, dass wahrnehmung für kinder wichtig ist, da kinder über die wahrnehmung ihre umwelt kennen- und begreifenlernen...

kinder brauchen fürs lernen wahrnehmung, weil sich durch die wahrnehmung nervenbahnen entwickeln? (<- stimmt das so?)

kinder brauchen wahrnehmung, weil es ihnen spaß macht, mit ihren sinnen zu spielen, sie anzusprechen...

kinde brauchen wahrnehmung, damit sich ihre sinne weiterentwicklen und nicht verkümmern, sie werden dadruch sensibilisiert?

so das erstmal so von mir... habt ihr noch ideen? oder denk ich falsch?

susi
 
M
mamamisa
Ich lebe im Forum!
Registriert seit
3. März 2003
Beiträge
920
Zustimmungen
0
Alter
50
warum ist wahrnehmung wichtig? Beitrag #4
Ich hätte noch:

Vielfältige Sinneserfahrungen tragen zu einer optimalen Entwicklung des Gehirns bei, und nehmen Einfluß auf die Sprachentwicklung. Das wiederum nimmt Einfluß auf die Persönlichkeitsentwicklung und das Selbstwertgefühl jeden Kindes. Kurz gesagt: Körper, Geist und Seele bilden eine Einheit, und bedürfen ganzheitlicher Förderung.

Alle Sinnesorgane brauchen Anregungen um wahrzunehmen. Sie müssen benutzt werden, um nicht zu verkümmern und sie brauchen Training , um sensibel zu werden.

„All unser Wissen gründet sich auf Wahrnehmung. Die fünf Sinne sind die Sachverwalter der Seele.“
Ausspruch L e o n a r d o d a V i n c i `s

Hatte einen EA zum Thema!
Was brauchst du noch?
 
L
Lylo
Ich liebe das Forenleben!
Registriert seit
9. Februar 2003
Beiträge
1.533
Zustimmungen
0
Alter
33
warum ist wahrnehmung wichtig? Beitrag #5
hi susi, auch von mir erst einmal ein herzliches willkommen :)
ich hab mich hier mal so durchgelesen und naja... soooo viel weiß ich ehrlich gesagt auch nich über wahrnehmung (wenigstens nicht unter dem begriff) ;-) . aber wir haben vor kurzem in der schule die verschiedenen sinne etc besprochen, deshalb ist mir folgender punkt deiner überlegungen ins auge gestochen:

Zitat von susithecat:
kinder brauchen fürs lernen wahrnehmung, weil sich durch die wahrnehmung nervenbahnen entwickeln? (<- stimmt das so?)
das stimmt so nicht ganz: nervenbahnen entwickeln sich nicht, aber die verbindungen zwischen ihnen werden durch häufige verschiedenartige sinneswahrnehmungen verknüpft und somit "trainiert" - nimmt man eine zeit lang einen bestimmten reiz nicht wahr, verkümmern sie.

hoffe, ich konnte dir ein bisschen weiterhelfen ;)
 
M
Musikatze
Ich bin eine Forenlegende!
Registriert seit
14. Januar 2003
Beiträge
8.744
Zustimmungen
0
Alter
54
warum ist wahrnehmung wichtig? Beitrag #6
Genau, Lylo!

Und da fällt mir die historische Geschichte von dem Preussenkönig ein, der Findlingssäuglinge körperlich pflegen ließ, aber den seelischen Kontakt, das "Kümmern" und "Bekümmern" vergaß. Diese Babies entwickelten sich schlecht, weil optische, taktile, haptische, akustische Reize fehlten.

Beispiele dieser Art gibt es doch (leider) immer wieder: Sog. Wolfskinder, Caspar-Hauser-Syndrom, rumänische Kinderheimzöglinge, verwahrloste deutsche (!!!)Kleinkinder aus Problemfamilien.
ich kannte mal eins, das hat das gesamte erste Lebensjahr im Gitterbett verbracht, vor der Glotze und es aß nur Eisbein, Chips und anderen Scheißkram (sorry!).
Das Kind sah mit anderthalb Jahren aus wie ein Achtmonatskind und war auf dem WAHRNEHMUNGSSTAND eines Frühgeborenen!
Es kam dann zu einer Pflegefamilie und holt nun gottseidank Monat für Monat auf, gedeiht prächtig, hat laufen gelernt, ein Gesicht bekommen, eine Sprache, IST EIN MENSCH geworden.

Und hier schließt sich der Kreis zur Fragestellung:
Je mehr ich über das Leben erfahre, umso intensiver lebe ich. Wahrnehmung ist unmittelbare Erfahrung!


Lieber Gruß von der Musikatze
 
M
Musikatze
Ich bin eine Forenlegende!
Registriert seit
14. Januar 2003
Beiträge
8.744
Zustimmungen
0
Alter
54
warum ist wahrnehmung wichtig? Beitrag #7
P.S. Mamamisa hat schon alles gesagt und tausend mal besser ausgedrückt... ich bin halt kein Theoretiker und die vielen PRAKTISCHEN Negativbeispiele - dieses Gitterbett-Fernsehbaby oder die anderen "Problemkinder", die ich kennenlerne, oder diese Bilder aus den rumänischen Waisenheimen machen mich immer ganz fertig... und sie sind leider der lebende Beweis für die Richtigkeit des Gesagten...
 
B
Björn
Ich liebe das Forenleben!
Registriert seit
1. Februar 2003
Beiträge
1.508
Zustimmungen
0
Alter
37
warum ist wahrnehmung wichtig? Beitrag #8
Hi Musikkatze,

nettes Beispiel mit dem Preussenkönig! ;)
Nur um das ganze noch ein wenig zu intensivieren, es war, wenn ich nicht irre,
Friedrich der II und es war ein bewußtes Experiment dass er durchgeführt hatte.

Bewusst sollten die zuständigen Hebammen die Kinder nur säubern und ihnen Nahrung geben. Die Kinder durften nicht einmal angesehen werden (Blickkontakt).

Die Kinder haben sich nicht nur schlecht entwickelt, sondern sind im Säuglingsalter bereits gestorben... :(

Bye Björn
 
M
Musikatze
Ich bin eine Forenlegende!
Registriert seit
14. Januar 2003
Beiträge
8.744
Zustimmungen
0
Alter
54
warum ist wahrnehmung wichtig? Beitrag #9
Stimmt, Björn, Du hast völlig Recht! Ich hatte diese Geschichte auch völlig vergessen, sie sickerte nur langsam ins Bewußtsein als ich diese Frage nach der Wahrnehmung las.
Mamamisa hatte es theoretisch und superkorrekt formuliert, ich wollte nur etwas "Fleisch" auf die "Knochen" geben...
 
B
Björn
Ich liebe das Forenleben!
Registriert seit
1. Februar 2003
Beiträge
1.508
Zustimmungen
0
Alter
37
warum ist wahrnehmung wichtig? Beitrag #10
Hi,

solche Experimente finde ich zwar sehr interessant aber dieses
vom Friedrich den II, ist schon echt der Hammer.

Anscheinend durften Könige tun und lassen, was sie wollten... :(

Bye Björn
 
M
Musikatze
Ich bin eine Forenlegende!
Registriert seit
14. Januar 2003
Beiträge
8.744
Zustimmungen
0
Alter
54
warum ist wahrnehmung wichtig? Beitrag #11
Björn: Forschung ist trial and error und ich fürchte, alle Erkenntnisse der westlichen Zivilisation beruhen auf dieser Versuchsanordnung. Nicht auf "gesundem Menschenverstand"...
 
H
holli-knolli
Ich schaue mich noch um!
Registriert seit
17. Juli 2003
Beiträge
33
Zustimmungen
0
warum ist wahrnehmung wichtig? Beitrag #12
Hallo

Schreibe gerade eine Arbeit über Sinneswahrnehmung. Also solltest du Material brauchen melde dich.

Eine sehr gute Literatur ist das Handbuch der Sinneswahrnehmung von Zimmer Verlag Herder. Mit dem ich übrigens auch arbeite.

Sonst kann ich mich nur an die Äußerungen meiner Vorschreiber anschließen

Manuela
 
ANGEBOTE & SPONSOREN
https://www.babyforum.dehttp://www.kinder.de
Oben