Ziele einer Bilderbuchbetrachtung

    Diskutiere Ziele einer Bilderbuchbetrachtung im Lese-Ecke Forum im Bereich Ideenaustausch und Anregungen für die Praxis; :clown: Kann mir jemand die Grob- und Feinziele einer Bilderbuchbetrachtung schreiben. Bitte ich brauche sie dringend zur Ausarbeitung eines Angebots...
D
Desdemona
Ich bin neu hier!
Registriert seit
17. Februar 2004
Beiträge
20
Zustimmungen
0
Ziele einer Bilderbuchbetrachtung Beitrag #1
:clown: Kann mir jemand die Grob- und Feinziele einer Bilderbuchbetrachtung schreiben. Bitte ich brauche sie dringend zur Ausarbeitung eines Angebots.



Titel vom Admin geändert, Daniela 22.2.04 00.34
 
A
Anonymous
Gast
Ziele einer Bilderbuchbetrachtung Beitrag #2
Schreib doch mal was du schon hast, irgendeinen Grund für das Buch wirst du doch haben. ielleicht kann man das hier dann noch etwas ausweiten bzw. ergänzen.
lg Iceteddy
 
S
Schurki
Ich lebe im Forum!
Registriert seit
2. August 2003
Beiträge
1.219
Zustimmungen
0
Ziele einer Bilderbuchbetrachtung Beitrag #3
hi Desdemona,
eigentlich schade, dass du keine eigene Zielvorstellung entwickelst, denn gerade unter der großen Auswahl an Bilderbüchern die es gibt, müsste es doch rel. einfach sein, ein Exemplar zu finden, dass deinen Ansprüchen gerecht wird. Genaugenommen hast du die Ziele schon vorab und suchst nach einem passenden Bilderbuch, das dir die Zielumsetzung ermöglicht.
Das vorweg! Ich möchte dir aber zudem noch sagen, dass mit einer Bilderbuchbetrachtung nicht nur Ziele verfolgt werden, die sich aus der Situation der Betrachtergruppe ergeben, sondern eben auch Ziele, die sich von der Intention der Geschichte ableiten lassen. Meines Erachtens sind das die wichtigeren Z., denn es ist davon auszugehen, dass Kinder im Kindergarten bei dir nicht gerade ihre erste Bilderbuchbetrachtung erleben. Ziele wie "zuhören können" und "sich in der Gruppe wohlfühlen" sind daher 08/15 Standartwerk und treffen sowieso auf nahezu alle Angebote zu, die nicht gerade mit Bewegung zu tun haben.
Für die Bestimmung der anderen Ziele solltest du schon eine Geschichte haben, mit der du bei deiner Gruppe etwas erreichen willst.
viel Gruß vom Schurki
 
A
andrea006
Ich bin Stammgast!
Registriert seit
10. Januar 2003
Beiträge
675
Zustimmungen
0
Alter
35
Ziele einer Bilderbuchbetrachtung Beitrag #4
Hi,

wie heisst denn das Bilderbuch übrhapt? :lol:
 
D
Desdemona
Ich bin neu hier!
Registriert seit
17. Februar 2004
Beiträge
20
Zustimmungen
0
Ziele einer Bilderbuchbetrachtung Beitrag #5
Das Buch heißt "Monty Maulwurf und der Wackelzahn".
 
A
Anonymous
Gast
Ziele einer Bilderbuchbetrachtung Beitrag #6
Reihenfolge

Hallo Desdemona,

die Reihenfolge bei der Vorbereitung eines Angebots, egal in welche Richtung, ist eigentlich wie folgt:

1: Wie sieht die Gruppe aus, was lebt, was bewegt, welchen Hintergrund?

2: Welche Zielgruppe hast du ins uage gefasst?

3: Welche Entwicklungsziele gibt es für die Kinder?

4: Welches Ziel willst Du mit Dein Angebot erreichen?

5: Welches Medium nutzt du dazu?

Wenn Du diese Punkte hast, ergibt sich die Planung eigentlich automatisch.

Nun bin ich mir bewußt, dass es an viele stellen in der ausbildung sehr unüblich ist, nicht ein thema, ein buch oder ein lied zu nehmen und zu sehen, wie ich dies irgendwie einquetschen kann, und es erscheint unheimlich aufwendig so wie oben beschrieben zu arbeiten. Aber jeder der qualitativ einigermaßen arbeitet, wird bestätigen, nur so ist es möglich wirklich qualitativ etwas zu tun.

Olav
 
D
Desdemona
Ich bin neu hier!
Registriert seit
17. Februar 2004
Beiträge
20
Zustimmungen
0
Ziele einer Bilderbuchbetrachtung Beitrag #7
Ich brauche die üblichen Ziele einer Bilderbuchbetrachtung (Wahrnehmung,Sprachförderung usw.) eingeteilt in Grob- und feinziele. Ich bin im ersten Ausbildungsjahr zur Sozialassistentin und bräuchte etwas Hilfe von euch. :(
 
A
andrea006
Ich bin Stammgast!
Registriert seit
10. Januar 2003
Beiträge
675
Zustimmungen
0
Alter
35
Ziele einer Bilderbuchbetrachtung Beitrag #8
Hi,

nur mal so eine Frage?!?!?!

Lernt man das heutzu tage nicht mehr in der Schule?

Finde das eigentlich sehr sehr schade :(
 
D
Desdemona
Ich bin neu hier!
Registriert seit
17. Februar 2004
Beiträge
20
Zustimmungen
0
Ziele einer Bilderbuchbetrachtung Beitrag #9
Ach,vergesst es doch !!! (Alle lassen nur blöde Kommentare ab, geben aber keine hilfreichen Tips)
 
A
andrea006
Ich bin Stammgast!
Registriert seit
10. Januar 2003
Beiträge
675
Zustimmungen
0
Alter
35
Ziele einer Bilderbuchbetrachtung Beitrag #10
Sorry, aber wenn die meisten das Buch nicht kennen bzw. nicht wissen worum es sich in diesem Buch handelt, können wir dir nur schwer helfen :-|
SORRY, aber es ist so :kaugummi:
 
G
Geli
Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
17. April 2003
Beiträge
7.098
Zustimmungen
0
Alter
43
Ziele einer Bilderbuchbetrachtung Beitrag #11
Hallo Desdemona!
So blöd finde ich die Kommentare eigentlich gar nicht. 8)
Es ist hier nur nicht üblich, dass man die Antworten auf einem silbernen Tablett geliefert bekommt, gell.
Ich denke, keiner meint es böse, und alle wollten von Dir bessere Infos!
Und wenn Du erklären könntest, worum es in dem Buch geht, und warum Du gerade dieses Buch nehmen möchtest, hilft Dir bestimmt jemand bei der Formulierung der Ziele. Die Ziele können nämlich sehr unterschiedlich sein. Stellt Du ein Buch vor, mit dem Du das Sozialverhalten "verbessern" möchtest, liegen Deine Ziele woanders, als wenn Du ein Buch vorstellst, in dem es z.B. um Farben geht.
Also, wenn Du lust hast, schreib mal etwas detaillierter, wieso Du Dir das Buch ausgesucht hast, und was Du erreichen möchtest, dann sind hier bestimmt einige dabei, die Dir bei der Ausformulierung helfen werden. ;)

LIebe Grüße, Geli
 
D
Desdemona
Ich bin neu hier!
Registriert seit
17. Februar 2004
Beiträge
20
Zustimmungen
0
Ziele einer Bilderbuchbetrachtung Beitrag #12
Danke Geli,
also in dem Buch geht es um einen Maulwurf,der Angst hat seinen ersten Wackelzahn zu verlieren. Dann liegt er eines Tages aufeinmal auf seiner Zunge und er findet das garnicht schlimm. Dann bekommt er sogar noch ein Geschenk von der Zahnfee.
Zur Motivation nehme ich ein Maulwurf-Stofftier, welches seinen ausgefallenen Zahn mitbringt (echter Zahn) und etwas über seine Tierart erzählt.
Zum Abschluss habe ich vor, ein Rätsel mit den Kindern zu machen, in dem es um Fragen über das Buch geht.
Wie findest du die Idee???
Also ich habe das Buch gewählt, weil es mit Wackelzähnen zu tun hat und in unserer Gruppe ist das Thema im Moment sehr angesagt, da die Schulkinder ihre Zähne verlieren.Ich habe mir aber 5-Jährige Kinder für das Angebot gewählt (die noch keine Zähne verloren haben), so können sie evt. die Angst davor verlieren, oder?
Und dann habe ich eine Bilderbuchbetrachtung gewählt, weil es die Sprache und Wahrnehmung fördert.
Wie formuliere ich das jetzt in Grob- und Feinziele um ???
:welle:
 
G
Geli
Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
17. April 2003
Beiträge
7.098
Zustimmungen
0
Alter
43
Ziele einer Bilderbuchbetrachtung Beitrag #13
Hallo!
Das ist doch ein echt tolles Angebot, finde ich! Ich würde nur nicht den Maulwurf über seine Tierart erzählen lassen, sondern beim Thema "Zähne" bleiben.
Ich versuchs dann mal mit den Zielen...In unserer Schule lernen wir das ein bissel anders, aber ich probiers mal, wie ich es hier häufig mitbekommen habe.
Grobziel: Also,am wichtigsten ist Dir ja wahrscheinlich die Wissensvermittlung und das nehmen der Angst. "Ich möchte den Kindern durch Vermittlung von Wissen die Angst davor nehmen, ihren ersten Zahn zu verlieren"
Feinziele: Ich weiß nicht, ob ihr pro Schritt Feinziele schreiben sollt, oder allgemeiner (bei uns isses ja anders, ach hatte ich ja schon gesagt)
Ich tu dann jetzt mal so, als müsstest Du pro Schritt Feinziele nennen:
Einführung: Ich möchte den Kindern das Thema näherbringen, indem ich das Stofftier benutze. Um einen Bezug zur Realität herzustellen, verwende ich einen echten Zahn. (Prinzip der Lebensnähe/Anschaulichkeit)
Hauptteil:
Kognitiver Bereich: Ich möchte durch Vorstellung des Buches den Kindern Wissen über die natürlichen Eigenschaften der Milchzähne vermitteln
Die Kinder können Ängste bezl. des Zahnverlustes abbauen, weil sie sich mit der Geschichte identifizieren können (Maulwurf hatte auch angst, alles ist gut gegangen...)
Wenn Du das Buch so vorstellen willst, dass die Kinder einige Bilder selbst interpretieren, bevor Du den Text dazu liest, kannst Du natürlich besonders die Sprache fördern und die (Wahrnemung) Also: Die Sprachentwicklung der Kinder wird gefördert, indem sie erklären, was auf den einzelnen Bildern zu sehen ist, Ich möchte die Wahrnehmung der Kinder fördern, indem sie sich die Bilder genau anschauen. Ich möchte die Phantasie der Kinder fördern, indem sie sich eigene Gedanken zu den Bildern machen, und diese ausdrücken. so in etwa, und alles was Du sonst noch möchtest
Schlussteil: Ich möchte den Kindern durch das Rätsel die Möglichkeit geben, das eben gelernte spielerisch zu vertiefen .
Förderung der Sprache, Konzentration, Prinzip der Übung etc. wie oben.

Also, ich bin grad`n bissel konfus, hoffe aber, es hilft schon ein bischen.
Wie gesagt, wir machen das anders, vielleicht kannst Du ja noch andere Antworten abwarten. Aber ich glaube, im groben wirds so gemacht.

Hoffe, ich konnte Dir ein wenig weiterhelfen

Liebe Grüße, Geli
 
D
Desdemona
Ich bin neu hier!
Registriert seit
17. Februar 2004
Beiträge
20
Zustimmungen
0
Ziele einer Bilderbuchbetrachtung Beitrag #14
Danke Geli!

Vielen,vielen Dank Geli.
Du hast mir sehr geholfen mit deiner Antwort.Wir machen das zwar schon etwas anders, aber ich konnte auf jedem Fall mit deiner Formulierung etwas anfangen. Nochmals Dankeschön !!!
Einen schönen Abend noch.
:yes:
(Wer möchte, kann mir trotzdem gerne noch Formulierungen für Grob- und Feinziele senden)
 
D
Desdemona
Ich bin neu hier!
Registriert seit
17. Februar 2004
Beiträge
20
Zustimmungen
0
Ziele einer Bilderbuchbetrachtung Beitrag #15
Eine Frage habe ich allerdings nochmal eben an dich:
Wenn man die Grob- und Feinziele in einer Planung schreibt, schreibt man dann davor welches das Grobziel ist und welche die Feinziele sind?
 
D
Desdemona
Ich bin neu hier!
Registriert seit
17. Februar 2004
Beiträge
20
Zustimmungen
0
Ziele einer Bilderbuchbetrachtung Beitrag #16
Und eine Frage habe ich noch: Was würdest du denn statt dem Erzählen über die Art des Maulwurfes in der otivation machen? Nur das mit dem Milchzahn ist zu wenig.Bitte,bitte antworte :freu:
 
A
Anonymous
Gast
Ziele einer Bilderbuchbetrachtung Beitrag #17
Hi Desdemona
Da die Feinziele zu bestimmten Grobzielen gehören, würde, leiten sie sich aus denen ab. Beispiel: Grobziel Mundhygiene, Feinziel Zähneputzen
Die Grobziele würde ich in de Einleitung der Ausarbeitung behandeln und im Hauptteil mit den Feinzielen näher auf sie eingehen.
Ich würde auch nur beim Milchzahn bleiben. Ich halte es für besser sich auf den wesentlichen Teil des Projektes zu konzentrieren, allerdings kann die Vorbereitung rings um den Maulwurf nicht schaden, falls die Kinder am Thema Zähne nicht interessiert sind und die Diskussion evtl. abdriftet.
lg Iceteddy
 
G
Geli
Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
17. April 2003
Beiträge
7.098
Zustimmungen
0
Alter
43
Ziele einer Bilderbuchbetrachtung Beitrag #18
Moin!
Bei uns ist das ein Punkt der Ausarbeitung, dass man das Grobziel und dann die Feinziele beschreibt.
Und bei der methodischen Umsetzung muss man sich dann immer auf die genannten Feinziele beziehen. Zum Beispiel, wenn Du die genaue Umsetzung beschreibst, wie Du mit dem Maulwurf die Kinder motivieren willst, dann in Klammern dahinter Feinziel 1 und so weiter. Daher ist es wichtig, die Feinziele in der richtigen Reihenfoge aufzuführen (bei uns) Ich denke, es ist überall wichtig, dass man sich auf die Ziele bezieht, damit klar wird, dass man nicht am Thema vorbei plant. In der Reflexion müssen wir dann nochmals drauf eingehen, ob die Feinziele umgesetzt werden konnten. (Grobziel natürlich auch)
Ich glaube, es reicht, wenn Du in der Einleitung den Maulwurf vorstellst und den Zahn, und den Maulwurf kurz erzählen lässt, was er alles erlebt hat (was in dem Buch kommt), aber natürlich nicht alles erzählen, sondern die Kinder neugierig machen!

Liebe Grüße, Geli :cu:
 
G
Geli
Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
17. April 2003
Beiträge
7.098
Zustimmungen
0
Alter
43
Ziele einer Bilderbuchbetrachtung Beitrag #19
Ach, ich vergaß: Wenn Du den Maulwurf in der Einleitung die Kinder fragen lässt, was sie schon alles über Milchzähne wissen, hast Du ne gute Einstimmung auf`s Thema, und Du kannst den Wissensstand überprüfen, was dann ein neues Feinziel wäre!

Gruß. Geli :freu:
 
D
Desdemona
Ich bin neu hier!
Registriert seit
17. Februar 2004
Beiträge
20
Zustimmungen
0
Ziele einer Bilderbuchbetrachtung Beitrag #20
Danke für die vielen Tips. Ich schreibe euch Donnerstag wie mein Angebot gelaufen ist. :) Bin schon total aufgeregt,wünscht mir Glück :oops:
 
ANGEBOTE & SPONSOREN
https://www.babyforum.dehttp://www.kinder.de
Oben