Zigarettenasche

    Diskutiere Zigarettenasche im Erste-Hilfe und Krankheiten Forum im Bereich Hilfe, Rat und Austausch - für die Praxis; Hallöle, gestern auf dem Spielplatz hat sich Nachbarskind leicht etwas am Fuß aufgeschürft. Muttern machte auf die Abschürfung frische (*lol* - wie...
A
Anonymous
Gast
Zigarettenasche Beitrag #1
Hallöle,

gestern auf dem Spielplatz hat sich Nachbarskind leicht etwas am Fuß aufgeschürft. Muttern machte auf die Abschürfung frische (*lol* - wie sich das anhört) Zigarettenasche, mit der Begründung, wenn nichts anderes da sei, würde das steril auf der Wunde liegen und schützen. Was sagt ihr dazu?
 
C
claudi
Ich bin Stammgast!
Registriert seit
8. Januar 2003
Beiträge
451
Zustimmungen
0
Alter
55
Zigarettenasche Beitrag #2
Hi!
Also das hab ich noch nicht gehört!! :oops:
Kann ich mir auch gar nicht denken,daß sowas helfen soll!????
Gruss Claudi (die sich gerne belehren lässt) :)
 
A
Anonymous
Gast
Zigarettenasche Beitrag #3
Keimfrei

Hallo Susi,

sicherlich ist das (durch die Hitze) zunächst keimfrei, keine schlechte Überlegung. Gibt nur einige kleine Problemchen:
1) Die Wundheilung wird durch diesen Fremdstoff gehindert. Eine Abwehr reaktion setzt ein und ein entzündlichen prozess nicht unwarscheinlich. Nicht weil das Material unsteriel sei, sondern weil der Körper die Stoffe abwehrt.

2) Asche ist in abgekühlter Zustand ein durchaus gute Nährboden für Keime. Sollte man einfach berücksichtigen.

Kleinere Schürfwunden würde ich gar nicht erst abdecken, sondern wenn möglich an der Luft trocknen lassen. Nur wenn die Klamotten sonst zusehr versaut werden ein Pflaster drauf. Im übrigen empfiehlt es sich sehr, einfach ein Verbandpäkchen dun ein paar Pflaster in der Tasche zu haben. Am biligsten bekommt man dieses Zeug wenn man eine Nachfüllpackung für sein autoverbandskasten holt. Oder (wenn nicht möglich) einfach einer im baumarkt besorgt. Sind immerhin billiger als einzelzeug aus der Apotheke.

Übrigens Autoverbandskasten: Wer überprüft so ab und zu das Verfalldatum vom verbandszeug in diesem Kasten?

Olav

Anmerkung Susi: Zur letzten Frage, bezüglich Haltbarkeit Verbandskasten, ist ein neues Thema eröffnet ;-)
 
G
Geli
Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
17. April 2003
Beiträge
7.098
Zustimmungen
0
Alter
43
Zigarettenasche Beitrag #4
Hallo!

Früher hat man auch bei Ohrenschmerzen heißes Öl ins Ohr geschüttet und im Krieg Waffenöl zur Wundheilung benutzt! Sicherlich ist den meißten Menschen klar, dass dies nicht gesund sein kann! Aber ein Bekannter hat sich tatsächlich vor einigen Wochen heißes Öl ins Ohr geschüttet, als er eine schlimme Mittelohrentzündung hatte. Der musste dann ins Krankenhaus, weil das Ohr so zugeklebt war, das gar nix mehr ging. Will damit sagen, dass viele alten Hausmittel eher schädlich als heilend sind. Manschmal kann ich nur staunen!
Liebe Grüße, Geli
 
K
Krabbelkaefer
Ich liebe das Forenleben!
Registriert seit
5. Januar 2003
Beiträge
1.586
Zustimmungen
0
Alter
42
Zigarettenasche Beitrag #5
Noch zur Ergänzung ... Kigas können spezielle Pflaster und Verbandpäckchen (kleiner) auch bei den entsprechenden Herstellen bestellen - sind gar nicht mal so teuer. Im Augenblick fällt mir nur Söhngen hier in Taunusstein ein - ich such aber mal Adressen weiterer Hersteller und auch Preise bei Gelegenheit raus!

Viele Grüße
Martina
 
ANGEBOTE & SPONSOREN
http://www.kinder.dehttps://www.babyforum.de
Oben